Nach Vergewaltigung: Polizei veröffentlicht Phantombild

08. November 2017
Bad Hersfeld

Nach einer vermutlichen Vergewaltigung am Freitagnachmittag im Bad Hersfelder Stadtteil Sorga bittet die Polizei die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise. Zu der mutmaßlichen Tat kam es Bereich des Kinderweges „Erlebnis Solztal.

+++ Update 8. November +++ Die Polizei veröffentlicht ein Phantombild des Mannes.

Wie die Polizei mitteilte, startete eine junge Frau, Anfang 20, am Freitag gegen 13 Uhr von ihrem Wohnhaus im Bad Hersfelder Stadtteil Sorga aus ihre regelmäßige Nordic-Walking-Runde auf dem beliebten und stark frequentierten Solztbachtalradweg, der von Bad Hersfeld bis nach Schenklengsfeld verläuft.

Gegen 13.15 Uhr begegnete ihr auf dem parallel zum Radweg verlaufenden „Kinderweg Erlebnis Solztal“ in Höhe der Station 7 (Bauen mit Ästen & Zweigen) ein unbekannter männlicher Jogger. Dieser trat ihr beim Vorbeilaufen unvermittelt mit dem linken Bein in den Oberschenkel trat, so dass die junge Frau stürzte und bewusstlos liegen blieb.

Gegen 15 Uhr kam die Frau wieder zu sich. „Sie war erheblich am Kopf und im Gesicht verletzt. Ihre Sportober- und -unterbekleidung waren heruntergezogen. Der Slip zerrissen“, sagte ein Polizeisprecher. Die Frau informiert mit ihrem Mobiltelefon um 15 Uhr ihren Freund. Dieser fand sie, versorgte sie und rief einen Rettungswagen.

Die Geschädigte erlitt erhebliche Platzwunden am Kinn und am Haaransatz, die chirurgisch im Klinikum Bad Hersfeld versorgt wurden. Der vermutliche Täter ist etwa 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß. Er hat ein helles, glattes Gesicht und eine auffällig helle, blasse Haut. Der Mann ist von schlanker sportlicher Statur.

Er trug ein hell gelbes T-Shirt (nicht neongelb), eine dunkle kurze Sporthose und eine schwarze Mütze ohne Überschlag. Er trug eine schwarz getönte Sonnenbrille mit engen, schmalen Gläsern und einem schwarzen Brillengestell. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. „Es besteht derzeit der Verdacht der Vergewaltigung“, so der Sprecher.

Die Kripo bittet um sachdienliche Hinweise zu dem beschriebenen Mann oder anderen Personen die zur Tatzeit im Bereich des Solzbachtalradweges zwischen Bad Hersfeld und Schenklengsfeld unterwegs waren. Außerdem könnte diese Person oder eine andere in den Bereichen der Parkplätze des Solzbachtalradweges, explizit an der Kläranlage, am Tierheim in Bad Hersfeld aufgefallen sein.

Die verletzte junge Frau war auf dem sogenannten Kinderweg „Erlebnis Solzbachtal“ zwei Kindern und einem älteren Paar auf einer Parkbank sitzend begegnet. Diese Personen möchten sich bitte bei der Kripo in Bad Hersfeld melden, erklärten die Beamten, die um Hinweise an die Kriminalpolizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer (06621) 9320 bitten. / sar