Unbekannter versprüht Reizgas in Alsfelder Wohnhaus: Bewohner im Krankenhaus

15.02.2017
ALSFELD

Vermutlich Reizgas löste am Mittwochmittag einen Einsatz für die Feuerwehr, den Rettungsdienst und die Polizei in Alsfeld aus.

Nach noch unbestätigten Informationen soll ein Unbekannter in einem Mehrfamilienhaus der Bürgermeister-Haas-Straße das Gas versprüht haben. Ein Bewohner musste von einem Rettungsteam behandelt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsfeld nahm unter Atemschutz Gasmessungen vor und brachte ein Belüftungsgerät in Stellung. Zu dem Vorfall ermittelte eine Streife der Polizeistation Alsfeld, die Hintergründe sind noch unklar. / pw

Sie erreichen das
Service-Center der Fuldaer Zeitung
sowie der weiteren Veröffentlichungen des Verlags Parzeller unter folgenden Rufnummern:
Abo-Service: 0661 280 310
Anzeigenverkauf:

Die Kontaktdaten des Anzeigenverkaufs finden Sie hier.

Kleinanzeigen können Sie direkt hier aufgeben.

Sie erreichen die
Redaktion der Fuldaer Zeitung
unter folgenden Rufnummern:

Sekretariat Redaktion: 0661 280 304 oder 0661 280 305

Sekretariat Lokales: 0661 280 308

...sowie über die Email-Adressen und Kontaktformulare, die sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen weiter. Infos zu Öffnungszeiten und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.