Wenn die Forsythien blühen...: Rosen-Workshop im Hohen Vogelsberg

16. April 2018
Ulrichstein

Wenn die Forsythien blühen, sollte man seine Rosen schneiden, heißt es. Wie das genau vor sich geht - und mit welchen Werkzeug, zeigt Landwirtschaftsmeister und Gärtner Günter Stroh aus Gemünden (Felda) bei einem Workshop im Ulrichsteiner Vogelsberggarten.

Der Workshop startet mit einer theoretischen etwa einstündigen Einführung. Danach können sich Teilnehmer mit Kaffee und Blechkuchen (auf Spendenbasis) stärken.

Bis etwa 18 Uhr stehen praktische Übungen an den Rosen im Bauerngarten an. Teilnehmer erfahren, wie sie den Boden vorbereiten, geeignet düngen und die Pflanzen richtig pflegen, so die Pressemitteilung.

Das Highlight: Am Eingang zum Garten wird an diesem Tag eine neue winterharte Kletterrose gesetzt.

Der Kurs ist kostenfrei, jedoch werden Spenden für den Förderverein erbeten. Aus organisatorischen Gründen erfolgt eine Anmeldung telefonisch bei Richard Golle vom Vogelsberggarten unter (0170) 7245241.

Treffpunkt für alle Interessierten ist am Samstag, den 21. April 2018, ab 14 Uhr an der Ernst-Happel-Hütte neben dem Bauerngarten auf dem Schlossberg. Bitte bringen Sie Gartenschere und Handschuhe mit.

Bei schlechtem Wetter wird der Termin um eine Woche auf den 28. April 2018 verschoben. / erz