Dritter Schlitzerland-Gottesdienst in der Evangelischen Stadtkirche

Der dritte Schlitzerland-Gottesdienst fand in der Evangelischen Stadtkirche statt

26.08.2013
SCHLITZ

Nicht die azurblaue Wolkendecke der Himmels bildete das Dach für die Gottesdienstbesucher des diesjährigen Schlitzerland-Gottesdienstes, sondern das gebaute feststehende der Evangelischen Stadtkirche in Schlitz.

Petrus hatte es in der Nacht zum Sonntag und den gesamten Tag über vorgezogen, die Natur mit feuchtem Element von oben, gut fürs Wachstum, zu versorgen. Das tat den gesamten Feierlichkeiten keinen Abbruch, es wurde schnell und unkompliziert umdisponiert, die eingesetzten Busse brachten die Gottesdienstbesucher statt wie geplant zum Sengersberg zur Schlitzer Stadtkirche.

Den feierlichen musikalischen Rahmen schafften die Musiker und Musikerinnen der Posaunenchöre Hartershausen, Schlitz und Queck unter der Gesamtleitung von Hannah Stubinitzky.

Die Pfarrer Jürgen Seng, Johannes Wildner, Peter Sachs und Pierre Bouvain teilten sich die Aufgaben des Gottesdienstes.

Die Begrüßung der Gottesdienstbesucher oblag Pfarrer Jürgen Seng. Seng freute sich, dass trotz der feuchten Witterung die Bürger und Bürgerinnen der 16 Ortsteile und aus anderen Orten, den Gottesdienst besuchen: um Gottes Wort zu hören, zu singen, zu beten, Gott zu erleben und ganz wichtig – das Ganze in einer großen Gemeinschaft. Die Schriftlesung entnahm man aus dem Johannesevangelium 15. Kapitel: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben".

"Herr, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen, der du zeigst deine Hoheit am Himmel!

Wenn ich sehe die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast: Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst? Du hast ihn weniger niedriger gemacht als Gott, mit Ehre und Herrlichkeit hast du ihn gekrönt!" Worte für den Predigttext über Psalm 8, 2+4-6. Pfarrer Peter Sachs beschrieb dies in seiner Predigt so: ein Spaziergang in Gottes schöner Natur, um zur Ruhe zu kommen.

Das Licht des Tages ist dem kommenden Dunkel der Nacht gewichen, in der Ferne sieht man das Band des Waldes.

Über dem Kopf die Sterne am Nachthimmel, mit dem großen Wagen und der Milchstraße – das Licht des Polarsterns leuchtet! Ringsherum Stille, nur das Rauschen des Windes ist in den Baumwipfeln zu hören. Dies alles sind einzigartige und wunderbare Augenblicke. Hier stelle sich die Frage, so Sachs, was ist der Mensch angesichts dieser Unendlichkeit des Universums? Wer sind wir? Sind wir ein Nichts!

Stellen wir uns ein Baby vor – zierlich und klein. Das Leben liegt noch vor ihm. Oder eine alte Frau – die Augen geschlossen, die Haare schlohweiß, das Gesicht voller Runzeln, die Hände zum Gebet gefaltet. Das Leben liegt hinter ihr! Egal, Gott sieht uns in allen Facetten, immer als ein Teil in der großen Gemeinde!"

Musikalisch wurde der dritte Schlitzerland-Gottesdienst mit dem Beitrag der Posaunchöre "Swing Low Sweet Chariot" geschlossen".

Nach Beendigung des Gottesdienstes schnupperte man schon den Duft von gegrillten Würstchen. Auf dem Kirchplatz hatten bereits fleißige Helfer dafür gesorgt, dass der aufkommende Hunger besänftigt wurde.

Im evangelischen Gemeindehaus wartete leckerer Gemüseeintopf, mit oder ohne Würstchen, dazu frisches Bauernbrot, auf den Verzehr. Kaffee oder auch kühle Getränke rundeten das Angebot ab. In gemütlicher Runde, bis zur Abfahrt der Busse, wurde untereinander allerhand Neues ausgetauscht oder auch in vergangenen Zeiten geschwelgt.

Sie erreichen das
Service-Center der Fuldaer Zeitung
sowie der weiteren Veröffentlichungen des Verlags Parzeller unter folgenden Rufnummern:
Abo-Service: 0661 280 310
Anzeigenverkauf:

Die Kontaktdaten des Anzeigenverkaufs finden Sie hier.

Kleinanzeigen können Sie direkt hier aufgeben.

Sie erreichen die
Redaktion der Fuldaer Zeitung
unter folgenden Rufnummern:

Sekretariat Redaktion: 0661 280 304 oder 0661 280 305

Sekretariat Lokales: 0661 280 308

...sowie über die Email-Adressen und Kontaktformulare, die sie unter diesem Link finden.

Bei allen weiteren Fragen helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen weiter. Infos zu Öffnungszeiten und weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.