Industrie 4.0 im ländlichen Raum: Podiumsdiskussion des Vogelsberg Wochen-Boten

29. März 2017
Lauterbach
Cargando reproductor ...

Die Digitalisierung erfasst Wirtschaft und Gesellschaft in immer stärkerem Maße. Die Auswirkungen wurden gestern Abend beim Unternehmerforum des Vogelsberg Wochen-Boten, dem Wochenblatt aus dem Haus Parzeller, und der Sparkasse Oberhessen unter der Gesprächsleitung von FZ-Redakteur Dr. Volker Nies in der Aula der Sparkasse Oberhessen eifrig diskutiert. In einer Frage herrschte Einigkeit: Industrie 4.0 birgt viele Chancen, insbesondere für den ländlichen Raum.

Mehr als 100 Unternehmer und Führungskräfte aus dem Vogelsbergkreis hatten den Weg in die Sparkassen-Aula gefunden, um sich die Podiumsdiskussion anzuhören – und um Kontakte zu knüpfen. Der stellvertretende Vorstandschef der Sparkasse Oberhessen, Reinhold Wintermeyer, kündete „viele neue Eindrücke und Einblicke“ an, und hatte damit nicht zu viel versprochen.

Thomas Kirchhof, stellvertretender Leiter des Verlags Parzeller, zeigte einige Beispiele auf, wo die zunehmende Digitalisierung bereits den Alltag verändert hat. Das gilt für die Zeitungen, die zum Teil statt auf Papier als E-Paper digital auf einem elektronischen Gerät gelesen werden; oder aber für das Einkaufsverhalten, wo Konsumenten die Online-Bestellung dem Besuch im Fachgeschäft vorziehen. / kw

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Schlitzer Boten und im E-Paper.