Lampenwelt ist Hessen-Champion in der Kategorie Jobmotor

07. November 2017
Schlitz/Hünfeld

Auf dem 26. Hessischen Unternehmertag der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) sind am heutigen Dienstag im Wiesbadener Kurhaus die „Hessen-Champions 2017“ ausgezeichnet worden. Die Lampenwelt aus Schlitz ist dabei in der Kategorie Jobmotor als Gewinner gekürt worden.

Bis ins Finale kam auch die Schreinerei Torsten Kiefer einzigArt Möbelmanufaktur aus Hünfeld. 10 von 65 Bewerbern hatten es 2017 ins Finale von Hessens angesehenstem Unternehmenswettbewerb geschafft, drei von ihnen erhielten Auszeichnungen in den Kategorien Weltmarktführer, Jobmotor und Innnovation.

„Hessen ist ein Land der unternehmerischen Champions und Gründerland Nummer 1 in Deutschland. Mit den Hessen Champions möchten wir besonders kleinen und mittleren Unternehmen eine Plattform bieten, ihre wirtschaftliche Erfolgsgeschichte zu präsentieren“, sagte der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

Lampenwelt ist Hessen-Champion in der Kategorie Jobmotor

Lampenwelt-Mitgründer Andreas Rebmann (links) mit vier seiner 300 Mitarbeiter (von links): Michael König, davor Dennis Bauer, Daniela Klose und Elisabeth Trabert. / Foto: Volker Nies

Gewinner in der Kategorie Jobmotor ist die Lampenwelt GmbH aus Schlitz. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2004 zu Europas erfolgreichstem Online-Fachmarkt für Lampen und Leuchten entwickelt. Die Gründer und Brüder Thomas und Andreas Rebmann führen heute ein international aufgestelltes Unternehmen.

„Ich freue mich besonders, dass wir in der Kategorie Jobmotor einen Familienbetrieb auszeichnen konnten“, erklärte VhU-Präsident Mang. „300 Mitarbeiter und 75 neu geschaffene Arbeitsplätze machen Lampenwelt zu einem attraktiven Arbeitgeber in einer strukturschwachen Region.“

Die Nord-Micro GmbH und Co. OHG aus Frankfurt am Main erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Weltmarktführer. Die Nord-Micro ist ein eigenständiges Luftfahrtunternehmen der UTC Aerospace Systems Gruppe. 481 Mitarbeiter entwickeln, produzieren und warten am Standort Bergen-Enkheim sogenannte Kabinenbedruckungssysteme.

Die Wettenberger OptoTech Optikmaschinen GmbH erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Innovation. Das Unternehmen bietet seinen Kunden das international umfassendste Produktprogramm an Maschinen und Anlagen im Bereich der Präzisions- und Brillenoptik.

Lampenwelt ist Hessen-Champion in der Kategorie Jobmotor

Torsten Kiefer neben seinem innovativen Türrahmen. / Foto: privat

Unter den Finalisten in der Kategorie Innovation war auch die Schreinerei Torsten Kiefer einzigArt Möbelmanufaktur aus Hünfeld. Die Schreinerei Kiefer wurde im Jahre 2000 gegründet. Der Schwerpunkt liegt im Innenausbau auf Bodenverlegung und Parkettaufarbeitung, Zimmertürmontage, Trockenbau und Herstellung von Einbaumöbeln.

Bei der Montage von Zimmertüren wurde die Basis gelegt für die Entwicklung des TK-Rahmens. Der Rahmen wurde entwickelt, um die Arbeiten von verschiedenen Handwerkern aufeinander abzustimmen und so die Qualität beim Hausbau zu steigern. Hierfür entstand der Rahmen mit festen Bezugspunkten, der bereits in der Rohbauphase zum Einsatz kommt und somit für präzise Anschlüsse aller angrenzenden Gewerke (von Fliesenleger über Trockenbauer, Estrichleger und Putzer) sorgt.

VhU-Präsident Wolf Matthias Mang erklärte: „Unsere Vorzeigeunternehmer 2017 sind agile Unternehmer. Agile Unternehmer trainieren ihre Veränderungsbereitschaft ständig. Sie kombinieren das gewohnte auf Effizienz gerichtete hierarchische Erfolgsmodell mit einem zweiten, das Innovation beschleunigt.“

Jürgen Zabel, Geschäftsführer der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Hessen (MBG H) sieht „mittelständische Unternehmen als die treibende Kraft der deutschen Wirtschaft. Insbesondere durch ihre Entwicklungen und Innovationen prägen sie die wesentliche Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes.“ / sar