40 Feuerwehrleute bauen übergroßes Feuerwehrauto aus 4734 Bierkästen

27. Februar 2015
BOTTROP-FELDHAUSEN

Das machen Feuerwehrleute also, wenn es mal nicht brennt. Die Freiwillige Feuerwehr aus Bottrop-Feldhausen baute aus mehr als 4700 Bierkisten ein riesiges Feuerwehrauto – und will damit ins Guinness Buch der Rekorde.

Ein Feuerwehrauto aus mehr als 4700 Bierkästen – mit dieser knallroten Konstruktion will eine Freiwillige Feuerwehr aus dem Ruhrgebiet ins „Guinness Buch der Rekorde". Die Idee der Truppe aus Bottrop-Feldhausen sei aus Anlass des 75-jährigen Bestehens entstanden, erklärt Feuerwehrmann Thomas Schlagmann. Er hatte den Aufbau des Riesenautos koordiniert und will die Unterlagen für die Anerkennung des Rekords nach London schicken.

Fast 15 Stunden hatten 40 Feuerwehrleute die ohne Inhalt angelieferten 4734 Kästen mit mehr als 16.000 Kabelbindern so fixiert, dass ein Feuerwehrwagen in Übergröße entstand. Rund 16 Meter lang und 6 Meter hoch ist der Bierkistenwagen, er überragt damit reale Modelle erheblich. Zu bewundern ist das Gefährt noch bis Ende Juli. Dann werden die Kästen abgebaut und wieder in den Getränkekreislauf geschleust. / sps, dpa