Endlich Aschermittwoch: Zwei Drittel unserer Leser sind Faschingsmuffel

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - Aschermittwoch dürfte für viele unserer Leser ein Grund zum Feiern sein. Das gilt zumindest, wenn man das Ergebnis der jüngsten Umfrage auf unserem Portal zugrunde legt. Denn dort wünschten sich knapp zwei Drittel der Befragten das Ende der Fastnacht herbei.

„Die Fastnacht geht auf die Zielgerade: Finden Sie das schade?“, hatten wir die Leser vor wenigen Tagen auf unserem Portal gefragt. Das Ergebnis ist für die Karnevalshochburg Fulda, nennen wir es, überraschend. Denn das Gros der fuldaerzeitung.de-User machte am Mittwoch neben dem Aschenkreuz auf der Stirn noch drei weitere Kreuze, weil die Fastnachtszeit nun endlich vorbei ist. 63 Prozent wählten auf unserem Portal die Antwortmöglichkeit: „Auf keinen Fall. Ich bin froh, wenn die Fastnacht vorbei ist“ (1042 von 1665 Stimmen).

Damit bestätigt unsere Umfrage den hessenweiten Durchschnitt. Denn rund ein Drittel aller Hessen feiern Karneval, fand 2014 eine repräsentativen Umfrage des Forschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag des Radiosenders „FFH“ heraus.

Damit liegt Föllsch Foll aber leicht hinter den Umfragewerten aus Südhessen. Dort lassen sich immerhin 40 Prozent vom Faschingsfieber anstecken. Gut nur, dass wahre Größe noch immer auf der Straße und nicht im Internet gezeigt wird. Dort hat Fulda noch immer den größten Karnevalsumzug Hessens. / kbk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema