Zur Begrüßung reihten sich die Aktiven der Frauenfastnacht in Regenbogenfarben getreu des diesjährigen Mottos „Kunterbunte Knallerfrauen“ auf der Saalbühne auf. / Foto: Verein

Michelsrombacher Frauenfastnacht: Kunterbunte Knallerfrauen bringen BGH zum Beben

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Michelsrombach - Eingeläutet wurde die diesjährige Michelsrombacher Frauenfastnacht mit dem Tanz der heimischen Mini-Showtanzgruppe „Sweet Devils“ und ihrem Motto „Saturday Night.“

Für die zahlreichen Lacher zwischendurch sorgten Sketche und Büttenreden, so zum Beispiel Georg und Burgel, die sich bei ihrer Tourismuskauffrau über ihren missglückten Urlaub im Kinderhotel beklagten. Gespielt werden die beiden Traditionsfiguren der Fastnacht von Gertrud Doll und Elisabeth Fey, die in diesem Jahr für 40 Jahre aktive Teilnahme am Fastnachtsprogramm geehrt wurden.

Das Ehepaar Alois und Sofie war sich hingegen nicht ganz so einig: Sofie beklagt immer wieder die abendlichen Gaststättenbesuche ihres Gatten im Dorf, der dann aufgrund seines Alkoholpegels „Wälder absägt“ und obendrein im Haushalt so gar keine Unterstützung für sie ist. In den beiden Büttenreden des Abends erzählte Ute Hein von ihrem Matratzenkauf und Opa Lutz vom Engerdorf be schee onser Platt is. Die fleißige Partyknaller-Biene Maja war sich über den Akt der Fortpflanzung nicht ganz bewusst und beklagte ihren Stand als Arbeiterin. Sehr amüsant berichteten die Schorwel aus der Rhön, die Sächsin und die Allerschönst von ihren Erfahrungen im Eheleben.

After-Show-Party mit DJ Comic

Für gesangliche Abwechslung sorgten die Michelrombacher Edelzicken unter anderem mit Stimmungshits von den Höhnern und dem Hit Regenbogenfarben – passend zum diesjährigen Thema „Kunterbunte Knallerfrauen.“ Die Showtanzgruppe aus Mackenzell Selbstverständlich durften auch die Männertanzgarden nicht fehlen und so heizten die Gruppen „One2step“ aus Großenbach und „Schritttempo“ aus Mackenzell dem weiblichen Publikum ordentlich ein und brachten den Saal zum Kochen.

Mit dem Einmarsch des Elferrates und seiner Kapelle sowie den drei heimischen Garden erstrahlte die Bühne gut gefüllt in rot-weißem Glanz. Abgerundet wurde eine lange Nacht mit einer After-Show-Party, zu der DJ Comic brilliant auflegte. Durch das närrische Programm führte auch in diesem Jahr wieder gekonnt und mit viel Charme das Duo Sonja Hess und Sigrid Jost. / sec

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema