Fotos: Thomas Firle

Show- und Gardetänze vom Feinsten beim Rückerser Spritzenball

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Flieden - Der 10. Spritzenball der Feuerwehr Rückers hatte Zuschauern wieder einiges zu bieten. Neben den Darbietungen zahlreichen Tanzgruppen veranstaltete die Feuerwehr auch eine Weihnachtsbaum-Aktion.

Als Highlight zum Jubiläums-Spritzenball startete die Feuerwehr Rückers in diesem Jahr eine kleine Weihnachtsbaum Aktion: Unter dem Motto „WERHATDENLÄNGSTEN“ gewann der Ballbesucher, der den längsten Weihnachtsbaum mitbrachte, eine Kiste Bier. Wegen des großen Andrangs war die Jury unter der Leitung von „Göllesch“ Kai den ganzen Abend beschäftigt, konnten aber gegen Mitternacht Mario Zura, dem Fußballtrainer der zweiten Herrenmannschaft der SG Rückers, den Gewinn überreichen.

Zuvor ließ sich der Rückerser Carneval Verein (RCV) wie in jedem Jahr nicht lumpen und zog mit komplett besetzter Mannschaft auf die Bühne und präsentierte das diesjährige Prinzenpaar: Prinzessin Yvonne XXII., mit den Wimpern ganz närrisch lebte einst bei Schmidspäresch mit ihrem Prinz Sebastian XXXIII., trifft beim Schießen und Dart lebt 20 Jahre Elferrat.

Anschließend ließen die Garde- und Showtanzgruppen „Dance Attack“, die „Adjutantengarde“, die „Prinzengarde“, die „Präsidentengarde“ sowie die „Prinzenmariechen“ vom RCV mit ihren Tänzen den Saal beben. Weitere Highlights des Abends waren die Gruppen „Blue Fire“ aus Steinau, die „Dance Devils“ aus Heubach, die „Green Devils“ aus Steinbach und „The Diamonds“ aus Oberkalbach. Alleinunterhalter Uwe Wiegand heizte den Besuchern bis in die frühen Morgenstunden ein. / akh

Das könnte Sie auch interessieren