Übersicht: Rosenmontagszüge in der Region

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - Witterungsbedingt findet der Rosenmontagszug in Fulda nur in „abgespeckter Variante“ ohne Wagen statt. Auch in anderen Orten der Region wurden bereits Umzüge abgesagt – eine Übersicht.

Ausführliche Informationen gibt es zudem hier: Erste Absagen in der Region: Rosenmontagszug in Fulda findet in „abgespeckter Variante“ statt Folgende Vereine und Veranstalter haben sich bereits geäußert:

Fulda

Um 9.30 Uhr gab die FKG auf Nachfrage unserer Zeitung bekannt, dass keine Wagen beim Rosenmontagsumzug in Fulda mitfahren werden. Fußgruppen könnten hingegen mitmarschieren. In den Fußgruppen sind aber Regenschirme und Schilder verboten. Offizieller Beginn des Zugs in Fulda ist um 14 Uhr.

Hünfelder Land

Der Umzug in Hünfeld, der für 11.11 Uhr in der Innenstadt angesetzt war, wurde bereits am Morgen gegen 8.15 Uhr abgesagt. Um die Besucher nicht zu gefährden, wurden die Teilnehmer in einer Mitteilung vom Montagmorgen gebeten, die Motivwagen in den Garagen und Unterständen stehen zu lassen.

Auch der Umzug in Eiterfeld fällt aus, teilte Bürgermeister Hermann-Josef Scheich unserer Redaktion mit. Die Feierlichkeiten rund um das Bürgerhaus sollen aber wie geplant stattfinden.

Der Rosenmontagsumzug in Grüsselbach soll wie geplant um 13.33 Uhr stattfinden. Das schreibt uns David Altheide auf Facebook.

Auch der Umzug in Gotthards soll laut unserer Kollegin vor Ort stattfinden. Gegebenenfalls wolle man in die Gaststätte Rhönhof zum Feiern ausweichen.

Rhön

Der Umzug in Hilders soll stattfinden, das“Dosenzelt” auf dem Rathausvorplatz wird wetterbedingt allerdings nicht aufgebaut – dafür werde die “Yucco-Bar” geöffnet. Das meldet „Hilders in der Rhön“ auf Facebook.

Der Carneval Club Thalau schreibt auf Facebook, dass der Umzug wie geplant stattfinden soll: „Der RoMo Umzug findet heute statt! Es ist jedem Aktivem selbst überlassen, ob er mitläuft! Wir freuen uns auf alle wetterbeständigen Teilnehmer!!Helau - euer CCT“

Der Umzug in Gersfeld findet laut Veranstalter mit Wagen statt. Dazu Uwe Glück, 1. Vorsitzender vom KGG: „Solange es nicht anfängt Hunde und Katzen zu regnen, findet alles wie geplant statt.“

Auch in Dietershausen findet der stehende Festzug am Dorfplatz ab 14 Uhr statt.

Süden

Beim Rathaussturm in Neuhof am Vormittag ging man noch stark davon aus, dass der Umzug stattfindet. Das bestätigt am Mittag die Karnevalsgesellschaft auch auf Facebook. Um 14 Uhr geht es los.

Der Umzug in Mittelkalbach soll – Stand 11.50 Uhr – wie geplant stattfinden. Das teilt die Gemeinde auf Nachfrage mit.

Mit Wagen soll der Umzug in Büchenberg wie geplant stattfinden.

Der Umzug in Salmünster soll wie geplant stattfinden.

Westen

In Hosenfeld gibt es am Rosenmontag keinen Fastnachtsumzug. Der Carneval-Verein Hosenfeld vermeldet dies auf seiner Internetseite.

Der traditionelle Springerzug in Herbstein (Vogelsbergkreis) findet trotz der Sturmwarnung statt - allerdings mit Einschränkungen. Wagen werden deswegen in diesem Jahr nicht dabei sein, außerdem wurde die Zugstrecke verkürzt, wie ein Sprecher der Fastnachtsvereinigung Herbstein sagte. Los geht es um 10.11 Uhr.

Der Umzug in Kleinlüder soll – Stand 11.55 Uhr – voraussichtlich stattfinden. Das gibt der KCV-Vorsitzende Dirk Sander auf unsere Nachfrage hin bekannt.

In Uffhausen findet der Umzug – Stand 12.05 Uhr – wie geplant statt.

Der Artikel wird laufend aktualisiert. / hop

Das könnte Sie auch interessieren