Fotos: Ralph Leupolt

Video: „Wir geloben!“ – drei neue Ehrenoffiziere der FKG im Marmorsaal vereidigt (mit Fotogalerie)

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - „Wir geloben!“ Laut und deutlich schallte der Ruf bei der Vereidigung der drei neuen Ehrenoffiziere der Bürger- und Prinzengarde der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG) am Sonntag durch den Marmorsaal. Markus Günther, Carsten Veldung und Michael Engels gehören seit Sonntagvormittag zum Kreis der Ehrenoffiziere.

Besonders hob er hervor, dass sich die vielen Proben des Musikzuges gelohnt hätten, wie beim Einmarsch zu hören gewesen sei. Und das der Musikzug eine wirkliche Höchstleistung in Sachen Musik abgegeben hatte, bewies der Beifall den sie für ihre Stücke erhielten.

Der Schirmherr der Fulder Foaset und Ehrenoffizier, Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, rief den Gästen zu: „Als OB und Ehrenoffizier finde ich es wunderschön euch alle hier zu sehen“. Weiterhin wies er darauf hin, dass genau vor einem Jahr im Marmorsaal der Titel Sternenstadt geboren sei. Der Garde bescheinigte er, dass diese verlässlich für die Ehre stehe und immer den Prinzen und dem Verein treu ergeben sei.

Ex-Prinz Markus Maurus Musikus als Musiker dabei

FKG-Präsident Michael Hamperl unterstrich, dass diese Veranstaltung immer in einem schönen Rahmen stattfinde. Für ihn sei die Garde das Rückgrat des Vereins. Ihnen gebühre Dank für ihr sehr großes Engagement. Besonders freute er sich darüber, dass Fuldas Ex-Prinz Markus Maurus Musikus, Markus Günther, als aktiver Musiker die Garde unterstütze.

Fuldas amtierende Tollität, Sternenprinz Harald (Ortmann) LXXIX., mit seinen Adjutanten Jochen Gemming und Ralf Schultheis sowie Prinzenmariechen Luca Ortmann waren der Einladung der Bürger- und Prinzengarde gerne gefolgt, um bei der Vereidigung der neuen Ehrenoffiziere mit dabei zu sein.

Sternenprinz Harald: Die Garde ist einfach Spitze

In seiner Ansprache betonte Sternenprinz Harald: „Wenn die Garden stehen parat, Wenn der Musikzug spielt, Wenn die Neuen Treue schwören, dann ist Ehrenoffiziersempfang“. Er wünschte allen eine herrliche und großartige Zeit und rief in den Marmorsaal, dass die Garde einfach Spitze sei. Außerdem lobte er die Unterstützung der Garde, denn mit dieser Truppe sei in Fulda keiner allein.

Und dann war es so weit: Carsten Veldung, Markus Günther und Michael Engels wurden an die Fahne der Bürger- und Prinzengarde gerufen. Zunächst verlasen Generalmajor Uwe Bornscheuer sowie Gardevorstandsmitgliedern Johannes Enders und Dominik Vogel die Laudatien.

Dann forderte der stellvertretende Gardemajor und Fuldas Ex-Prinz Sören Metalicus LXVI, Sören Schwan, die drei Herren auf, den Eid an der Fahne abzulegen. Laut und deutlich gelobten sie die Treue zur Garde. Nach dem Foto im Fürstensaal und einem gemeinsamen Mittagessen, zogen die Gardisten zum nächsten Einmarsch weiter. / trp

Das könnte Sie auch interessieren