Foto: Marcel Blumöhr

120.000 Besucher in zehn Tagen - Rekord beim Fuldaer Schützenfest

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Mit so vielen Besucher wie noch nie wird am heutigen Sonntagabend das Fuldaer Schützen- und Volksfest zu Ende gehen: Die Veranstalter rechnen mit einer Zahl von 120 000 Menschen, die an den zehn Tagen auf den Festplatz an der Ochsenwiese kamen.

„Wir hatten keinen einzigen schwachen Tag“, freut sich Generalunternehmer Heiner Distel (63). Der Dienstag, an dem das für Freitag geplante Feuerwerk stattfand, sei sehr starker gewesen. In Zukunft werde das Feuerwerk aber wieder freitags stattfinden – auch um einen guten Start in das Schützenfest zu beflügeln.

Das Wetter sei sehr gut gewesen und das 80 Meter hohe Kettenkarussell Jules-Verne-Tower sei zum Stadtgespräch geworden, ergänzt Distel. „Dieses Fahrgeschäft steht sonst nur in Großstädten. Der Auftritt hier war ein Glücksfall, der nicht jedes Jahr gelingt.“ Der Erfolg des Schützenfestes in diesem Jahr helfe, im nächsten Jahr wieder Attraktionen anzuziehen. Gut sei auch gewesen, dass es zeitgleich keine Konkurrenzveranstaltungen gab, sagt Distel.

40-köpfige Hochzeitsgesellschaft besuchte das Schützenfest

„Die Besucherzahl im Festzahl lag 10 bis 15 Prozent höher als im Vorjahr. Wir hatten viele Tischreservierungen von Firmen und Stammtischen. Sogar eine 40-köpfige Hochzeitsgesellschaft war da“, berichtet Festwirt Thomas Bronswyk (49), der seit elf Jahren mit Gastronomie am Festplatz ist und jetzt im sechsten Jahr das Festzelt führte. Es seien auch mehr Essen bestellt worden.

„Sehr gut angenommen wurde die vergrößerte Terrasse – zum Sehen und Gesehen-Werden.“ Seit 1992 ist Stefan Franz (52) mit seinen Münzschieber-Automaten am Schützenfest. „Die Nachfrage bei uns war erheblich besser als 2018“, berichtet er. Wichtig für den Erfolg sei die auch das Angebot auf dem Festplatz. „Mit der Mischung von Stammgeschäften und wechselnden Neuheiten sowie mit Fahrgeschäften für die ganze Familie macht Heiner Distel einen tollen Job“, lobt Franz. / vn

Das könnte Sie auch interessieren