Symbolfoto: Oleksandr / stock.adobe.com

19-Jähriger rammt Verkehrsschild – Auto kommt auf Fahrerseite zum Liegen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Künzell - In der Turmstraße hat sich am Mittwochabend ein Alleinunfall ereignet. Dabei fuhr ein 19-Jähriger aus Künzell gegen den Mast eines Verkehrsschilds, das dadurch aus der Verankerung gerissen wurde. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

Der 19-jährige Mann war mit seinem Fiat Punto auf der Turmstraße in Künzell Richtung Dirlos unterwegs, als sein Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto prallte gegen den Mast eines Verkehrsschilds und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Durch den starken Aufprall wurde das Verkehrsschild aus der Verankerung gerissen.

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilte, wurde der Fahrer leicht verletzt und konnte sich selbst aus dem Fiat befreien. Zur Kontrolle wurde er dann in ein Krankenhaus gebracht.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden und den gesamten Sachschaden schätzt die Polizei auf 4500 Euro. Außerdem wurden die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. / sec

Das könnte Sie auch interessieren