Foto: Kreishandwerkschaft Fulda

Ab 2020: Gabriele Leipold ist Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Fulda

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Gabriele Leipold wurde im Dezember auf der Delegiertenversammlung zur neuen Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Fulda gewählt. Seit Ende Juli war die 59-Jährige Interimsgeschäftsführerin.

Bereits seit Oktober 2017 ist die Fuldaerin bei der Kreishandwerkerschaft Fulda tätig, wechselte zum 1. Januar 2018 in die Führungsposition als stellvertretende Geschäftsführerin. Zuvor war sie als betriebswirtschaftliche Beraterin bei der Handwerkskammer Kassel für die Handwerksbetriebe im Landkreis Fulda zuständig.

Gabriele Leipold arbeitet im Team von sieben Mitarbeitern. Erste Gratulanten nach der Wahl waren der Kreishandwerksmeister Thorsten Krämer sowie die stellvertretenden Kreishandwerksmeister Michael Wissler und Christoph Abel und ebenso die Delegierten der Kreishandwerkerschaft Fulda.

Große Resonanz für trend-messe

Im Fokus ihrer Tätigkeit stehen nach eigener Aussage der weitere Ausbau der Serviceorientierung für Innungsbetriebe sowie die Mitgliedergewinnung. Ebenfalls sieht sie einen Schwerpunkt in der Unterstützung bei der Suche nach Auszubildenden und Fachkräften, heißt es in einer Pressemeldung der Kreishandwerkerschaft Fulda.

Zu ihren ersten Aufgaben zählt die trend-messe vom 12. bis 15. März 2020, deren Veranstalter die Kreishandwerkerschaft Fulda ist. Hier zeigt sich Gabriele Leipold sehr zuversichtlich: „Wir gehen mit vielen neuen Ideen in die Umsetzung und erfahren schon jetzt eine große Resonanz.“ / sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren