Fotos: Fuldamedia

24-Jährige gerät ins Schleudern und prallt in Garten

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

FULDA - Eine leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 13.25 Uhr in Fulda in der Florenberger Straße.

Laut Polizei fuhr eine 24-jährige Frau aus Künzell mit ihrem Pkw, einem Opel Astra, in Fulda die Florenberger Straße in Fahrtrichtung Edelzell.

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet die 24-Jährige in einer Rechtskurve auf die dortige Bankette, kam ins Schleudern und prallte rückwärts in einen angrenzenden Garten.

Verdacht auf Schock

Die 24-Jährige wurde leichtverletzt. Mit Verdacht auf einen Schock wurde sie vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht und dort einem Arzt vorgestellt.

An dem Pkw sowie an einem Gartenzaun samt Hecke und auch an einem Verkehrsschild entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Da der PKW nicht mehr fahrbereit war musste dieser von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. / mal

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren