Symbolfoto: dpa

28-Jährige biegt verbotenerweise nach links ab und verursacht Zusammenstoß

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

FULDA - Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro ist es am Dienstag gekommen. Der Grund: Eine 28-Jährige bog verbotenerweise nach links ab.

Laut Polizei kam es gegen 19.30 Uhr zu diesem Unfall. Eine 28-jährige Audi-Fahrerin aus Petersberg befuhr die Petersberger Straße stadtauswärts auf dem linken der beiden Geradeausfahrstreifen.

An der Kreuzung Petersberger Straße/Zieherser Weg bog sie entgegen der vorgeschrieben „geradeaus“-Fahrtrichtung nach links in Richtung Zieherser Weg ab und querte hierbei die beiden Fahrspuren der Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender 62-jähriger Hyundai-Fahrer aus Großenlüder konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die Beifahrerseite des Audis. Durch den Aufprall drehte sich der Hyundai quer zur Fahrbahn und prallte mit dem Heck gegen die vordere rechte Seite eines VW-Touran einer 56-jährigen aus Großenlüder.

Der 62-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. / mal

Das könnte Sie auch interessieren