Fotos: Selina Eckstein, Dieter Fischer/antonius

Adventsmarkt bei antonius – 3500 Besucher erwartet

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Trotz des dichten Nebels und der herbstlichen Temperaturen haben es sich die Besucher nicht nehmen lassen, am Samstag, 23. November über den Adventsmarkt bei antonius zu schlendern. Später kam dann sogar die Sonne heraus.

Lange Schlangen an den Essens- sowie Verkaufsständen: Viele Menschen zog es am Samstag auf den Adventsmarkt. Bereits zum 27. Mal veranstaltet die St. Antonius-Stiftung ihn nun und aus allen Bereichen der Stiftung wurde etwas dazu beigetragen.

Die antonius Gärtnerei, zum Beispiel, verkaufte Steckrübeneintopf sowie Reibekuchen. Bei der WG Lioba gab es Glühwein und alkoholfreie Heißgetränke. Lange Warten hieß es beim Steak-Stand, die vom antonius Hof kamen.

Spendenübergabe von Kinderolympiade

Wem es draußen zu kalt wurde, der konnte sich in der Festscheune aufwärmen. Dabei bekamen die Besuchern von Tänzen über Gesänge und Auftritte mit Instrumenten einiges geboten. Außerdem wurde in diesem Rahmen auch der Erlös von der Kinderolympiade, die durch die Physiotherapiepraxis von Lutz Meißner organisiert wird, an die St. Antonius-Stiftung übergeben.

3414,40 Euro kamen bei der achten Olympiade in diesem Jahr zusammen. Und auch in den nächsten Jahren wolle Meißner die Olympiade weiter organisieren, versprach er in seiner Rede auf der Bühne.

Doch nicht nur diese Spende wurde überreicht, denn Hendrik Atzert übergab den ehrenamtlich restaurierten Bautz an antonius. Der Traktor des antonius Hof soll künftig unter anderem bei den Planwagenfahrten für Kinder eingesetzt werden.

Weihnachtliche Dekoration

Doch nicht nur in der Festscheune gab es einiges zu sehen, sondern auch in der Turnhalle, in der man sich mit Dekoration für die vorweihnachtliche Zeit eindecken konnte. Außerdem wurden Öle, Dips und weitere Lebensmittel zum Verkauf angeboten. Zudem fand zum 20. Mal der Bücherflohmarkt im antonius Laden statt. Für zwei Euro konnten dort unter anderem Krimis und Romane erworben werden.

Über den großen Andrang freute sich auch die Verantwortlichen der St. Antonius-Stiftung, die mit 3500 Besuchern an diesem Tag rechneten.

Noch bis 17 Uhr ist der Adventsmarkt geöffnet. / sec

Das könnte Sie auch interessieren