Auch Nilgänse mussten sich bei den hohen Temperaturen mit einem Wasserbad abkühlen. / Foto: Margret Perkuhn

Allzeithitzerekord in Schlüchtern – Unsere Leser auf der Suche nach Abkühlung

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - So heiß war es in Deutschland noch nie – und die Temperaturen steigen weiter. Die Meteorologen melden deswegen immer neue Höchstwerte. Fulda schwitzte bisher bei Höchstweren von 37,7 Grad, Schlüchtern knackte mit 38,8 Grad sogar seinen Allzeitrekord.

Schlüchtern erreichten am vergangenen Donnerstag die Temperaturen einen neuen Allzeitrekord von 38,8 Grad. Der bisher heißeste Tag war der 5. Juli 2015 mit 38,3 Grad. Mit 37,7 Grad hat Fulda den Hitzerekord vom 9. August 2003 knapp verpasst, damals wurden 38,7 Grad gemessen.

Im Vogelsbergkreis hingegen wurde der erste Wert über 39 Grad seit Messbeginn in Osthessen aufgezeichnet. Schwalmtal-Rainrod stiegen die Temperaturen auf 39,2 Grad. In Großenlüder-Müs wurde mit 38,3 Grad ein neuer Stationsrekord aufgestellt und auch Künzell verzeichnete mit 37,5 Grad einen neuen Rekordwert. Mit 37,2 Grad wurde auch in Eiterfeld-Arzell ein neuer Stationsrekord aufgestellt sowie im Roten Moor in der Rhön mit 36,3 Grad.

Nur wenige Ventilatoren und Klimageräte verfügbar

In Elektrofachmärkten und Baumärkten gehen indes die Ventilatoren und Klimageräte aus. „Die Nachfrage ist immens“, berichtete uns am Donnerstagvormittag ein Mitarbeiter des Mediamarkts in Fulda. Einzelne Klimageräte waren zu diesem Zeitpunkt noch verfügbar, ein Nachschub sei aktuell allerdings nicht in Sicht – unter anderem weil die Hersteller nicht mit der Produktion hinterher kämen.

Ähnlich sah es bei Elektro Berkel in Sinntal-Sterbfritz aus, wo es zwar noch einige Ventilatoren, aber keinerlei Klimageräte mehr gab. Bei Euronics Kurzer in Burghaun sowie Euronics EFM in Fulda waren ebenfalls noch Ventilatoren vorrätig – in Burghaun allerdings vorwiegend im hochpreisigeren Segment. „Klimageräte gibt es erst ab der 32. Kalenderwoche“, weiß EFM-Inhaber Hans-Jürgen Müller, der von einem „bombastischen“ Absatz im bisherigen Sommer berichtet.

Leser wissen sich abzukühlen

Wie sich unsere Leser bei den hohen Temperaturen abkühlen, zeigen sie uns in den von ihnen zu gesendeten Bildern. / sec, dk

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren