Foto: Rainer Ickler

Annette Albrecht wird neue Rektorin an der Winfriedschule

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Die Ferien gehen zu Ende, das neue Schuljahr beginnt am Montag. Damit bekommen auch einige Schulen neue Leitungen. Annette Albrecht (61) wird Rektorin an einem der größten Gymnasien im Landkreis, der Winfriedschule in Fulda. Dies bestätigte Schulamtsleiter Stephan Schmitt.

Von unserem Redaktionsmitglied Rainer Ickler

Albrecht folgt auf Mathias Dickhut, der am Ende des vergangenen Schuljahres in den Ruhestand verabschiedet wurde. Interessant ist, dass sowohl Dickhut als auch Albrecht zuvor das Mittelstufengymnasium Ulstertalschule Hilders geleitet hatten.

Mit der Winfriedschule schließt sich für Albrecht ein Karrierekreis. Denn 1985 trat die 61-Jährige an dem Fuldaer Gymnasium ihre erste Stelle an, und hier soll ihre Karriere auch enden. Sie freut sich sehr auf diese Aufgabe, „weil es eine große Schule mit einem interessanten Profil ist“. Besonders die Oberstufe liege ihr am Herzen. Schon von 2007 bis 2013, bevor sie nach Hilders gegangen war, leitete sie die Oberstufe an der Winfriedschule.

Stelle in Hilders wird ausgeschrieben

Sie will die im Schulprogramm der Winfriedschule formulierten Bereiche der Allgemein-, Persönlichkeits- und Wertebildung als Grundlage der gymnasialen Bildung fördern. Zudem soll sich die Schule konzeptionell weiterentwickeln.

In Hilders übernimmt ab Montag der bisherige Stellvertreter von Annette Albrecht, Matthias Leibold, kommissarisch die Schulleitung. Die Stelle wird ausgeschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren