Symbolfoto: Angelika Warmuth/dpa

Audi-Fahrer weicht in Klinikum-Nähe schwarz-weiß gestreifter Katze aus – und baut 8000-Euro-Unfall

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Petersberg - Diese Tierliebe kommt einem 19 Jahre alten Mann aus Petersberg ziemlich teuer zu stehen. Er wich mit seinem Auto in Petersberg in der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag einer Katze aus und baute einen Unfall.

Wie die Polizei in Fulda am Donnerstagmorgen berichtete, fuhr der 19-Jährige in der Nacht zu Donnerstag gegen 1.18 Uhr in Petersberg mit seinem Audi auf der Straße An St. Johann aus Richtung Klinikum Fulda kommend. In Höhe der Hausnummer 19 querte plötzlich eine schwarz-weiß gestreifte Katze die Straße.

Der Audi-Fahrer wich der Katze daraufhin nach links aus, fuhr gegen den Bordstein und streifte ein Verkehrszeichen. Am Fahrzeug entstand nach Schätzungen der Polizei ein Schaden in Höhe von 8000 Euro. Die Katze und der Audi-Fahrer blieben unverletzt. / sar

Das könnte Sie auch interessieren