Symbolfoto: SZ-Designs / stock.adobe.com

Auffahrunfall auf L 3139 zwischen Haimbach und Westring – ein Verletzter

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Auf der L 3139 zwischen Haimbach und dem Westring hat sich am Freitag, 22. November, ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Wagen auf einen 21-Jährigen auf, der zuvor stark abbremsen musste.

Gegen 15 Uhr wollte ein aus Haimbach kommender Sattelzug an einem außerhalb der Ortschaft am rechten Fahrbahnrand parkenden Lkw vorbeifahren und musste dadurch auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Die Polizei vermutet, dass er dabei nicht den Gegenverkehr beachtete.

Denn der 21-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Seat aus Hünfeld musste sein Fahrzeug dadurch stark abbremsen. Dies erkannte der ihm nachfolgende 20-jährige Fahrer eines Opel Zafira aus Fulda zu spät und er fuhr auf den Seat auf.

Hünfelder wurde leicht verletzt

Hierdurch wurde der Seat gegen die linke Seite der Zugmaschine des entgegenkommenden Sattelzuges geschleudert, der gerade wieder nach rechts auf seine Fahrspur ziehen wollte. Der 21-Jährige Hünfelder wurde dadurch leicht verletzt.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. / sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren