6. Autojournal Autotag: Ein Feuerwerk der Neuvorstellungen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Am 30. und 31. August findet auf dem Messegelände auf der Galerie der 6. AUTOJOURNAL Autotag statt. Neben zahlreichen Highlights für die ganze Familie haben die Händler einige Neuvorstellungen dabei.

Bereits in den vergangenen Jahren haben sich die ausstellenden Händler aus der Region mächtig ins Zeug gelegt, um den Besuchern Autos zeigen zu können, die es im Autohaus noch nicht zu sehen gibt. Und auch in diesem Jahr ist dies wieder in zahlreichen Fällen gelungen. Nachfolgend eine Übersicht mit Vorab-Premieren, die es am letzten August-Wochenende auf dem AUTOJOURNAL-Autotag zu sehen gibt:

BMW 2er Active Tourer

Der erste Van von BMW rollt an den Start: Ab 27. September bietet die bayerische Marke den 2er als Active Tourer an. Der Herausforderer von Mercedes B-Klasse und VW Golf Sportsvan bekommt fünf Sitze, eine um 13 Zentimeter verschiebbare Rückbank und 468 bis 1510 Liter Kofferraumvolumen.

Citroën C4 Cactus

Das neue Crossover-Modell, das mit elastischen Polstern an Schürzen und Flanken auf dem Genfer Autosalon für Aufmerksamkeit sorgte, kommt Mitte September zu den Händlern. Zum Marktstart legt Citroën zwei Sondermodelle des 4,20 Meter langen Cactus auf.

Jeep Renegade

Der kantige Fünfsitzer mit robusten Anbauteilen ist ab 11. Oktober beim Händler. Der Renegade nutzt die Technik des Fiat 500L. Im Gegensatz zu dem italienischen Minivan bietet er aber bis zu 22 Zentimeter Bodenfreiheit.

Mercedes S-Klasse Coupé

Das Coupé ist ein Mitglied der künftigen S-Klasse-Großfamilie. Sechs Varianten der Baureihe sind angekündigt. Dazu gehört nach Informationen aus Unternehmenskreisen eine weitere Langversion im Geiste des luxuriösen Maybach sowie ein Pullmann mit drei Sitzreihen. Und bald soll es auch wieder ein Cabrio auf Basis des aktuellen Coupés geben.

Mercedes C-Klasse T-Modell

Der 4,70 Meter lange Kombi bietet bei voller Bestuhlung ein Kofferraumvolumen von 490 Litern. Neu ist eine dreigeteilte, umklappbare Lehne, durch die sich der Stauraum besser nutzen lässt. Liegen alle Sitzelemente flach, wächst das Ladevolumen auf 1510 Liter.

Opel Adam Rocks

Im vergangenen Jahr war er noch eine Studie, Auf dem Autotag ist er als Serienmodell im Rampenlicht: Opel Fahr zeigt den neuen Adam Rocks. Mit der Modellvariante reagiert Opel auf den Trend zu Crossover-Fahrzeugen und rückt den Stadtflitzer in die Nähe eines kompakten Geländewagens. Im Autohaus gibt es den Adam Rocks dann ab 26. September.

Peugeot 108

Für junge und jung gebliebene Stadtmenschen hat Peugeot den neuen 108 konzipiert. Aus diesem Grund gibt es eine entsprechende Auswahl an Infotainment-Systemen und die Option auf ein Faltdach aus Stoff. Der 108 löst den bisherigen 107 ab.

Renault Twingo

Die Auslieferung der Neuauflage des Renault Twingo beginnt im September. Trotzdem ist der Wagen, der in der Basisevrsion ab 9590 Euro zu haben ist, bereits Ende August auf dem Autotag am Stand des Autohauses Enders.

Subaru WRX STI

Subaru zeigt auf dem Autojournal-Autotag seinen 300 PS starken WRX STI. Der Sportwagen hat ein maximales Drehmoment von 407 Newtonmetern.

Volkswagen Golf GTE Der VW Golf mit Plug-in-Hybridantrieb kommt im Herbst zu den Händlern. Optisch ist der GTE den Sportmodellen GTI und GTD sehr nahe, um die dynamischen Qualitäten der Spritsparversion zu betonen.

Das könnte Sie auch interessieren