Schienen der Bahn
+
Zwischen Fulda und Frankfurt gibt es aktuell Behinderungen (Symbolbild).

Technische Störung

Stellwerksstörung im Bahnhof Neuhof: Zugverkehr rollt laut Bahn wieder

Auf der Bahnstrecke zwischen Fulda und Frankfurt ist es am Montag zu Behinderungen und Zugausfällen im Regionalverkehr gekommen. Grund ist ein technisches Problem.

Update von 16.05 Uhr: Wie die Bahn bei Twitter meldet, ist die Störung im Bahnhof Neuhof behoben. „Das Stellwerk ist voll funktionsfähig. Zugfahrten ohne Einschränkungen durchführbar. Anfangs aufgrund Stauauflösung noch geringe Verspätungen möglich“, heißt es seitens der Bahn. Die meisten Züge auf der Strecke sind inzwischen wieder pünktlich.

Update vom 23. November, 14.55 Uhr: Infolge einer Stellwerksstörung im Bahnhof in Neuhof müssen Reisende seit dem Vormittag auf der Bahnstrecke zwischen Fulda und Frankfurt mit Verspätungen rechnen. Wie die Bahn berichtet, ist das betroffene Stellwerk inzwischen jedoch „eingeschränkt funktionsfähig“. Die Züge im Fernverkehr würden nicht mehr umgeleitet. Reisende müssen aber weiterhin mit Verspätungen rechnen. Die Bahn erklärt: „Verspätungen mit etwa 15 Minuten einplanen.“

Ursprungsmeldung von 12.48 Uhr: Fulda - Im Regionalverkehr geht auf der Strecke Fulda-Frankfurt derzeit offenbar nichts: „Stellwerksstörung /-ausfall: Auf der Strecke Frankfurt(Main)Hbf - Fulda zwischen Flieden und Fulda. Es kommt zu Verspätungen und Ausfällen in beide Richtungen im Regionalverkehr der Deutschen Bahn“, heißt es auf der Internetseite der Bahn. In einem Tweet schreibt die Bahn von einem „Stromausfall im Bahnhof Neuhof“.

Auch mehrere Züge des Fernverkehrs sind verspätet.

Wir werden diese Meldung aktualisieren, sobald weitere Informationen vorliegen.

Das könnte Sie auch interessieren