Symbolfoto: Stadt Fulda

Bauarbeiten im Fuldaer Stadtgebiet bis Jahresende – Vollsperrungen einiger Straßen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Bis zum Jahresende wird es noch zur Vollsperrungen einiger Straßen im Fuldaer Stadtgebiet wegen Sanierungen kommen. Die Stadt Fulda hat deshalb eine Pressemeldung mit der entsprechenden Übersicht veröffentlicht.

Vollsperrung der Friedensstraße

Aufgrund der Herstellung einer Sinkkastenleitung wird die Friedensstraße im Bereich der Hausnummern 10-14 vom 18. November bis einschließlich 29. November 2019 voll gesperrt.

Eine Umleitungsstrecke ist über die Künzeller Straße/ Mehlerstraße und den Weyherser Weg ausgeschildert.

Während der Zeit der Sperrung können die Linien 1, 5 und 7 des ÖPNV die Haltestellen „Weyherser Weg“ und „Kinderakademie“ nicht anfahren. Es werden keine Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Vollsperrung Ein- und Ausfahrt Gläserzell

Aufgrund der Sanierung des Hauptkanals und der Fahrbahn wird die Einfahrt von der Landesstraße aus Richtung Fulda – Horas bzw. die Ausfahrt in Richtung Fulda – Kämmerzell vom 18. November bis einschließlich 20. Dezember 2019 voll gesperrt.

Eine Umleitungsstrecke ist über die Straßburger Straße – Gerhart-Hauptmann-Straße über Fulda – Kämmerzell ausgeschildert.

Vollsperrung der Harmerzer Straße

Aufgrund der Sanierung des Hauptkanals wird die Harmerzer Straße im Bereich der Hausnummern 9-13 vom 19. November bis einschließlich 29. November 2019 voll gesperrt.

Eine Umleitungsstrecke ist über die Ulanenstraße ausgeschildert.

Während der Zeit der Sperrung kann die Linie 3 bzw. 5 des ÖPNV die Haltestellen „Husarenweg“, „Ulanenstraße“, „Hellersgrundstraße“ und „Grenadierstraße“ nicht anfahren. Es werden jedoch Ersatzhaltestellen in der Pionierstraße in Höhe des Raiffeisenweges und Ecke Ulanenstr./Harmerzer Str. eingerichtet.

Vollsperrung der Löherstraße wird verlängert

Die Vollsperrung in der Löherstraße aufgrund der Kanalsanierung (Inlinersanierung) wird wegen Verzögerungen im Bauablauf bis zum 22. November verlängert. Die Vollsperrung wird nur während der Arbeitszeiten stattfinden.

Anlieger können über die Von-Schildeck-Straße oder Königstraße kommend bis zur Baustelle in die Löherstraße einfahren. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Haltestelle in der Löherstraße wird in diesem Zeitraum nicht bedient. Die nächste Ein- bzw. Ausstiegsmöglichkeit befindet sich an der Haltestelle „Robert-Kircher-Straße“ in der Königstraße. / FZ

Das könnte Sie auch interessieren