Fotos: Jacqueline Kleinhans

Behindertenbeirat verabschiedet Vorsitzenden: Hanns-Uwe Theele ist zurückgetreten

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Der Vorsitzende des Behindertenbeirates, Hanns-Uwe Theele, ist am Mittwochabend offiziell zurückgetreten.

Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld (CDU) bedankte sich bei Theele für seinen unermüdlichen Einsatz. „Sie sind der Motor dieses Gremiums“, sagte der OB an Theele gewandt. Ohne seine Beharrlichkeit, seine Liebe zur Stadt und zu den Menschen hätte Theele nicht so viel erreichen können.

Bei der Sitzung des Behindertenbeirats im Stadtschloss blickte Hanns-Uwe Theele noch einmal auf die Zeit als Vorsitzender zurück. So setzte er sich unter anderem für den sozialen barrierefreien Wohnbau ein, führte Gespräche mit Hoteliers, wie Hotels barrierefrei werden oder wie Menschen mit Behinderung sich in Fulda besser fortbewegen können.

OB verspricht mehr Kommunikation

Der Vorsitzende kritisierte aber auch, dass er bei der Stadtverwaltung nicht die Unterstützung erfahren habe, die er sich gewünscht hätte. Ein abschließendes Gespräch habe er bereits mit dem Magistrat geführt. „Dort habe ich auch über meine negativen Erfahrungen gesprochen“, so Theele. Welcher „Tropfen das Fass zum Überlaufen gebracht habe“, der ihn zu seinem Rücktritt bewogen hatte, darüber wollte Theele nicht mehr sprechen.

Der Oberbürgermeister versprach künftig, mehr mit dem nächsten Vorsitzenden kommunizieren zu wollen. „Wir haben viel von Ihrer Kompetenz gelernt“, sagte Wingenfeld zu dem scheidenden Vorsitzenden. „Ich hoffe, dass wir weiterhin von Ihnen profitieren werden und im Dialog bleiben.“ / jkl

Das könnte Sie auch interessieren