Symbolfoto: dpa

16 bestätigte Corona-Infektionen im Landkreis Fulda

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Kreis Fulda - Im Landkreis Fulda sind insgesamt 16 SARS-CoV-2-Infektionen bestätigt worden: Es handelt sich um acht Männer und acht Frauen, die alle Reiserückkehrer aus Italien, Südtirol und Österreich sind, teilte der Landkreis Fulda am Donnerstagabend mit.

Alle 16 Personen befinden sich momentan in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt steht in regelmäßigem Kontakt mit ihnen und ermittelt weiterhin die Kontaktpersonen. Unter den Neuinfizierten sind weder Kinder noch Senioren und ältere Menschen.

Bis heute (Stand 12.03.2020, 19.30 Uhr) gibt es im Landkreis Fulda insgesamt 64 getestete Personen, deren Testergebnis negativ war.

Da momentan viele Reisegruppen aus Italien – insbesondere aus Südtirol – aus ihrem Urlaub zurückkehren, befinden sich derzeit rund 350 Personen in häuslicher Absonderung. / sec

Das könnte Sie auch interessieren