Foto: Alina Hoßfeld

Bewegung in Tarifverhandlungen – dennoch Busfahrer-Streik am Montag

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - In den festgefahrenen Tarifverhandlungen zeichnet sich möglicherweise eine Wende ab, da die Arbeitgeberseite Kontakt mit Verdi aufgenommen und einen Vorschlag unterbreitet hat. Der Streik der Busfahrer wird dennoch am Montag fortgesetzt.

In einer Pressemeldung von Verdi heißt es, dass der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) einen Vorschlag unterbreitet hätte. Streikleiter Jochen Koppel sagte dazu: „Diesen Vorschlag werde ich mit der Tarifkommission beraten. Dazu habe ich die Kommission morgen einberufen. Wir werden gemeinsam darüber entscheiden. Aber mit Details werden wir erst hinterher an die Öffentlichkeit gehen. Wir bitten Sie, das zu akzeptieren.“

Mit Einzelheiten sei morgen gegen Nachmittag oder Abend zu rechnen. Der Streik wird unterdessen auch morgen, dann schon am siebten Tag in Folge fortgesetzt.

Aus diesem Grund hat die FPD Tann (Rhön) kurzerhand die Facebook-Seite „Ich nehm’ dich mit“ erstellt, auf der sich Nutzer untereinander austauschen und gegebenenfalls Fahrgemeinschaften bilden können. / sec

Das könnte Sie auch interessieren