Nach dem Flugunglück auf der Wasserkuppe vor drei Jahren muss sich der Pilot vor dem Landgericht Fulda verantworten.
1 von 4
Nach dem Flugunglück auf der Wasserkuppe vor drei Jahren muss sich der Pilot vor dem Landgericht Fulda verantworten.
Großer Medien-Ansturm vor dem Prozess-Auftakt am Landgericht Fulda: Nach dem Flugunglück auf der Wasserkuppe vor drei Jahren steht der Pilot vor Gericht.
2 von 4
Großer Medien-Ansturm vor dem Prozess-Auftakt am Landgericht Fulda: Nach dem Flugunglück auf der Wasserkuppe vor drei Jahren steht der Pilot vor Gericht.
An der Unfallstelle auf der Wasserkuppe erinnern Gestecke an das Unglück. Ab Dienstag, 2. März, steht der Pilot vor Gericht.
3 von 4
An der Unfallstelle auf der Wasserkuppe erinnern Gestecke an das Unglück. Ab Dienstag, 2. März, steht der Pilot vor Gericht.
Die Schranke wurde nach dem Unfall auf die Fahrbahn gerollt, das Flugzeug untersucht.
4 von 4
Die Schranke wurde nach dem Unfall auf die Fahrbahn gerollt, das Flugzeug untersucht.

Pilot muss sich verantworten

Bildergalerie: Flugunglück auf der Wasserkuppe - Prozessauftakt vor dem Landgericht Fulda

In 100 Jahren Flugsportgeschichte auf der Wasserkuppe ist die Tragödie vom 14. Oktober 2018 eines der schlimmsten Unglücke, die dort je passiert sind. Eine Mutter und ihre zwei Kinder starben, weil sie von einer Propellermaschine erfasst wurden. Der Pilot muss sich ab Dienstag, 2. März, vor dem Landgericht Fulda verantworten.

Rubriklistenbild: © Daniela Petersen