Arte zeigt heute die Dokumentation„Mission Birkhuhn – Die Rettung der tanzenden Vögel“, die unter anderem im Biosphärenreservat Rhön gedreht wurde.
+
Arte zeigt heute die Dokumentation„Mission Birkhuhn – Die Rettung der tanzenden Vögel“, die unter anderem im Biosphärenreservat Rhön gedreht wurde.

Ausstrahlung auf Arte

Im Biosphärenreservat Rhön gedreht: „Mission Birkhuhn – Die Rettung der tanzenden Vögel“ 

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Das Birkhuhn gilt als „Flaggschiff“ unter den Arten der Hochrhön und die am intensivsten und längsten beobachtete Tierart im Unesco-Biosphärenreservat Rhön. Auf Arte läuft heute um 17.50 Uhr eine Dokumentation über den „kleinen Hahn“. 

Rhön - Das stark bedrohte Birkhuhn in der Rhön konnte bis heute dank der Anstrengungen der Wildland-Stiftung Bayern in Zusammenarbeit mit vielen ehrenamtlichen Helfern und mit Unterstützung von Naturschutz- und Jagdbehörden in Bayern und Hessen vor dem Aussterben bewahrt werden.

Bereits seit 1976 werden zahlreiche Biotopmaßnahmen und Managementkonzepte umgesetzt, zusätzlich soll die Auswilderung von Wildfängen aus Schweden zum Erhalt des Birkhuhns beitragen. 2015 wurde das sogenannte Birkwild-Projekt mit dem „UN-Dekade-Preis“ zur biologischen Vielfalt ausgezeichnet.

Biosphärenreservat Rhön als Schauplatz für „Mission Birkhuhn – Die Rettung der tanzenden Vögel“

Ein halbes Jahr lang ist ein Team des Bayerischen Fernsehens und von Arte mit Gebietsbetreuer Torsten Kirchner (Wildland-Stiftung) dem „kleinen Hahn“ gefolgt. Die spannende Reise, nicht nur durch die Rhön, ist in einem 45-minütige Dokumentarfilm festgehalten, der am Donnerstag um 17.50 Uhr auf Arte ausgestrahlt wird. Der Film gewährt eindrucksvoll Einblick in das Leben dieses besonderen Hühnervogels.

Der neue Dokumentationsfilm „Mission Birkhuhn – Die Rettung der tanzenden Vögel“ zeigt die zerbrechliche Schönheit der Rhön und begleitet Kirchner auf seine „Mission“ nach Schweden und zurück. Auch Georg Sauer, Ranger bei der Hessischen Verwaltung des Unesco-Biosphärenreservats Rhön, war bei den Dreharbeiten dabei. Sauer unterstützt die „Mission Birkhuhn“ vonseiten des Hessischen Teils des Biosphärenreservats.

Die Wiederholungen laufen am Montag, 14. September, 11.30 Uhr sowie am Dienstag, 15. September, 7.55 Uhr. Zudem ist der Film vom 10. bis 17. September online auf arte.tv verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren