Gläubige bei einem Gottesdienst im Fuldaer Dom
+
Gläubige bei einem Gottesdienst im Fuldaer Dom

Kirchliche Statistik 2019

Bilanz des Bistums Fulda: Mehr Austritte, weniger Gläubige

Die Diözese Fulda zählte Ende 2019 insgesamt 376.805 Katholiken. Die Zahl der Kirchenaustritte ist gestiegen. Das geht aus der kirchlichen Statistik hervor, die das Bistum am Freitag veröffentlicht hat.

Fulda - Die kirchliche Statistik für das Bistum Fulda weist zum 31. Dezember 2019 376.805 Katholiken aus. Das sind 5637 Gläubige weniger als in der Statistik 2018. Zu- und Wegzüge sind dabei nicht erfasst. Der Prozentsatz der Gottesdienstbesucher lag bei 12,3.

Weitere wichtige Kennzahlen: Es gab im vergangenen Jahr 2.374 Taufen (2018: 2.316), 80 Wiederaufnahmen (2018: 102) und 63 Übertritte (2018: 58) sowie 3.857 Bestattungen (2018: 4.068).

3.725 Menschen sind aus der katholischen Kirche ausgetreten. Das sind 529 mehr als im Jahr zuvor. 2.514 Kinder gingen zur Erstkommunion, 2.092 Jugendliche wurden gefirmt. Und: 585 Paare ließen sich trauen.

Statistik für das Bistum Fulda: 2019 sind mehr Menschen aus der katholischen Kirche ausgetreten

„Die statistischen Daten machen uns wieder neu die großen pastoralen und gesellschaftlichen Herausforderungen bewusst, vor denen wir stehen, besonders im Hinblick auf die hohe Zahl an Kirchenaustritten“, unterstreicht der Fuldaer Generalvikar Christof Steinert. Gerade in diesen Krisen Zeiten sei es wichtig, trotz und gerade wegen des Vertrauensverlust der vergangenen Jahre präsent und bei den Menschen zu sein und das Warum und die Sinnhaftigkeit unseres Glaubens zu vermitteln und zu leben. „Jede einzelne Person schmerzt, die sich aus der Gemeinschaft der Kirche abmeldet.“

Im Verhältnis zu den bundesweiten Zahlen liegt die Fuldaer Statistik außer bei den Taufen und den Übertritten, die beide leicht zugenommen haben, im Trend. Die Deutsche Bischofskonferenz verzeichnet deutschlandweit im Vergleich zum Jahr 2018 Rückgänge bei den Trauungen mit 38.537 (2018: 42.789) und bei den Taufen mit 159.043 (2018: 167.787).

Es gab im Jahr 2019 in der katholischen Kirche Deutschlands insgesamt 272.771 Austritte, während es 2018 noch 216.078 waren. Der bundesweite Prozentsatz der Gottesdienstbesucher lag 2019 bei 9,1 (9,3 im Jahr 2018). (zen)

Das könnte Sie auch interessieren