Feuerwehreinsatz in Künzell
+
Die Feuerwehr musste am Vormittag in die Antoniusstraße in Künzell ausrücken.

Feuerwehreinsatz in Künzell

Essen auf Herd angebrannt: Bewohner erleidet Rauchgasvergiftung

Ein Wohnhausbrand in Künzell hat am Freitag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Ein Bewohner des Hauses erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Künzell - Gegen 10.15 Uhr wurde die Feuerwehr in die Künzeller Antoniusstraße gerufen. In einem Wohnhaus war nach Angaben des Einsatzleiters Essen auf einem Herd angebrannt.

Das Haus war stark verraucht. Eine Person erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden die Bewohner des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Einer von ihnen erlitt eine Rauchgasvergiftung, bei zwei weiteren Bewohnern blieb es beim Verdacht.

Nachdem die Feuerwehr den Herd ausgeschaltet hatte und die Küche mit einer Wärmebildkamera nach möglichen Glutnestern abgesucht hatte, lüfteten die Einsatzkräfte das Haus.

Die Feuerwehren aus Künzell, Bachrain und Pilgerzell waren insgesamt mit 25 Einsatzkräften vor Ort. (lio)

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema