Die drei Kandidaten fürs Bürgermeisteramt stehen fest.
+
Die drei Kandidaten fürs Bürgermeisteramt stehen fest (von links): Martin Orf, Christian Reinhardt und Ronny Günkel.

Bewerbungsfrist endet

Diese drei Kandidaten wollen Bürgermeister in Hilders werden

  • Jessica Vey
    vonJessica Vey
    schließen

Wer wird Hubert Blum (SPD) beerben? Die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl in Hilders endete am Montag, 14. September, um 18 Uhr. Damit stehen die drei Kandidaten fest.

Hilders - Ronny Günkel (44), Christian Reinhardt (44) und Martin Orf (49) haben sich für das Bürgermeisteramt in Hilders beworben. Gestern war Bewerbungsschluss. Am Sonntag, 22. November, wird in der Rhöner Marktgemeinde gewählt. Die Drei – alle wohnen in der Gemeinde – gehen jeweils als Einzelbewerber ins Rennen.

Als Erster hatte Ronny Günkel aus Hilders Anfang August seine Kandidatur bekannt gemacht. Er arbeitet als Kriminalhauptkommissar im Polizeipräsidium Frankfurt; ihm unterstehen 26 Mitarbeiter. In Hilders ist er Mitglied der CWE-Fraktion in der Gemeindevertretung und im Ortsbeirat aktiv. Zusammen mit seinem Ehemann geht er außerdem einem besonderen Hobby nach: Er züchtet Burenziegen. Günkel tritt als unabhängiger Kandidat an.

In Hilders wollen Ronny Günkel, Christian Reinhardt und Martin Orf Bürgermeister werden

Zwei Wochen später – Ende August – hatte Christian Reinhardt seine Kandidatur in Hilders verkündet. Er ist Werbefotograf aus dem Hilderser Ortsteil Rupsroth. Kommunalpolitisch ist er in der CDU aktiv – sowohl als Vorsitzender des Gemeindeverbands als auch als Vorstandsmitglied im Kreisverband. Auch Reinhardt tritt als unabhängiger Kandidat an.

Als Parteiloser ohne kommunalpolitische Vorerfahrung verkündete Anfang September als Dritter Martin Orf seine Kandidatur in Hilders. Der Hilderser ist als Arbeitspädagoge bei der Caritas in Fulda tätig und engagiert sich ehrenamtlich beim Freundeskreis Eschwege in der Suchtkrankenhilfe und hat vor sieben Jahren den Motorradclub Ulstertal gegründet.

Amtsinhaber Hubert Blum (59) ist seit 2003 Bürgermeister der Marktgemeinde. Er hatte bereits Ende vergangenen Jahres – für viele überraschend – erklärt, dass er aus persönlichen Gründen nicht mehr antreten wird. Er sagte unter anderem, er möchte mehr Zeit für die Familie – zu der zwei erwachsene Söhne und zwei Enkelkinder gehören – haben. Seine Amtszeit endet am 15. April 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema