Foto: privat

Bürgermeister Steffen Korell tritt in Gersfeld bei Wahl im Mai 2020 wieder an

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Gersfeld - Im kommenden Jahr steht in Gersfeld die Bürgermeisterwahl an. Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer jüngsten Sitzung den Wahltermin festgelegt: Am Sonntag, 24. Mai 2020, werden die Gersfelder an die Wahlurnen gebeten.

Von unserem Redaktionsmitglied Jessica Vey

Amtsinhaber Dr. Steffen Korell (CDU) verrät auf Nachfrage unserer Zeitung: Er wird wieder antreten. Seine erste Amtszeit geht noch bis zum 9. September 2020.

„Dass ich eine zweite Amtszeit will, das war für mich gleich klar. Ich mache den Job von ganzem Herzen und mit tiefer Überzeugung. Auch wenn der Zeitaufwand groß ist: Die Arbeit macht mir Spaß und wir haben noch viel zu tun“, erklärt der 35-Jährige, der mit seiner Familie in Gersfeld-Sparbrod wohnt.

„Ich bin nach wie vor sehr motiviert, habe viele Ideen und freue mich das Amt innehaben zu dürfen“, so der Bürgermeister.

„Gersfeld steht noch immer vor großen Herausforderungen“, erklärt Korell. Der Ort brauche Kontinuität und eine „sachliche, vernünftige, konsequente, transparente und nachhaltige Politik“. Bei allem politischen Tun gehe es immer um die Menschen.

Der gebürtige Marburger, der in Gersfeld als Rechtsanwalt tätig war, hatte sich 2014 als jüngster von drei Bewerbern mit 63,5 Prozent überraschend deutlich gegen Rolf Banik (SPD, 26,5 Prozent) und Uli Dickas (parteilos, 10,0 Prozent) durchgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren