Mark Bagus (rechts) wird neuer Bürgermeister in Kalbach und Nachfolger von Florian Hölzer.
+
Mark Bagus (rechts) wird neuer Bürgermeister in Kalbach und Nachfolger von Florian Hölzer.

Das Ergebnis steht fest

Bürgermeisterwahl in Kalbach: Mark Bagus siegt deutlich gegen Florian Kraus

  • Volker Nies
    vonVolker Nies
    schließen
  • Norman Zellmer
    Norman Zellmer
    schließen

Mark Bagus oder Florian Kraus: Wer wird neuer Bürgermeister in Kalbach und somit Nachfolger von Florian Hölzer (parteilos)? Mark Bagus hat die Wahl für sich entschieden.

Update vom 1. November, 19.13 Uhr: Mark Bagus ist neuer Bürgermeister in Kalbach. Er kommt auf 66,81 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung liegt bei 63,77 Prozent.

Update vom 1. November, 18.53 Uhr: Nach acht von neun Wahlbezirken liegt Mark Bagus (SPD) klar vorn. Er kommt auf rund 68 Prozent, Florian Kraus (CDU) liegt bei rund 32 Prozent. in die Zwischenergebnis sind alle Ortsteile enthalten. Lediglich die Briefwahl ist noch nicht enthalten.

Mark Bagus (links) und Florian Kraus hatten sich beim FZ-Wahlforum den Fragen von FZ-Redakteur Volker Nies gestellt.

Bürgermeisterwahl in Kalbach: Mark Bagus und Florian Kraus treten an - Wer macht das Rennen?

Erstmeldung vom 1. November, 9.23 Uhr:

Kalbach - Bis Freitagabend hatten nach Angaben von Hauptamtsleiter Harald Schmidt vom Kalbacher Rathaus 1199 Bürger Briefwahlunterlagen beantragt oder ihre Stimme schon abgegeben. Das sind rund 23 Prozent aller Wähler. Vor sechs Jahren lag die Zahl zur gleichen Zeit bei nur rund 550.

Als Ursache des drastischen Anstiegs der Zahl der Briefwähler werden vor allem die Corona-Krise und die zuletzt wieder strengeren Beschränkungen gesehen. Um Infektionsrisiken im Wahllokal und bei spätherbstlicher Witterung zu vermeiden, wählen Bürger offenbar vermehrt per Brief. Für Harald Schmidt deutet die Zahl der Briefwähler auch auf eine hohe Wahlbeteiligung am Sonntag hin.

Duell der beiden parteiunabhängigen Einzelbewerber in Kalbach - Interesse ist hoch

Denn das Interesse der Wahlberechtigten an dem Duell zwischen den beiden parteiunabhängigen Einzelbewerbern Florian Kraus (36), der in Mittelkalbach wohnt und von seiner Partei, der CDU, unterstützt wird, und dem von SPD und BfK unterstützten Kandidaten Mark Bagus (50), der in Flieden SPD-Fraktionschef ist, wird ebenfalls als hoch eingeschätzt. Beide Bewerber haben einen ähnlichen beruflichen Hintergrund. Beide konnten sich wegen der Corona-Krise und deren Einschränkungen im Wahlkampf nicht so stark in der Öffentlichkeit präsentieren und vorstellen, wie Kandidaten vor früheren Wahlen.

Der Wahlausgang gilt auch nach Einschätzung von Beobachtern als weitgehend offen. Die Kandidaten selbst scheinen sich ebenfalls nicht sicher zu sein, wie das Rennen ausgeht: Kraus sprach von „fifty-fifty“, Bagus hofft, dass er gewinnt. Es wird daher mit einem ebenso spannenden Wahlabend gerechnet wie vor sechs Jahren. Damals hatte sich Bürgermeister Florian Hölzer (parteilos) aus Sinntal gegen die damalige CDU-Fraktionsvorsitzende Daniela Böschen aus Niederkalbach überraschend deutlich durchgesetzt. Hölzer hatte in diesem Frühjahr angekündigt, für eine zweite Amtszeit nicht mehr anzutreten und sich beruflich neu zu orientieren.

5218 Kalbacher sind am Sonntag zur Bürgermeisterwahl aufgerufen

Zur Wahl aufgerufen sind 5218 Kalbacher Bürger. Gewählt werden kann am Sonntag von 8 bis 18 Uhr in acht Wahllokalen in den sieben Ortsteilen. Zudem bilden die Briefwähler formal einen eigenen Wahlbezirk. Im Fall einer plötzlichen Erkrankung können Wahlberechtigte noch am Sonntag von 8 bis 15 Uhr Briefwahl beantragen, wie Hauptamtsleiter Schmidt berichtet.

Mehr als 100 Wahlhelfer werden am Sonntag im Einsatz und in drei Schichten in den Wahllokalen sein. Die Gemeinde hat 1700 Alltagsmasken und mehr als 5000 Stifte organisiert, um die Wahllokale coronakonform auszustatten. Auch zusätzliche Hygienebeauftragte sind in den Wahllokalen im Einsatz. Schmidt mahnt Wähler, die geltenden Coronaregeln einzuhalten: Im Wahllokal darf nur eine gewisse Personenzahl gleichzeitig sein. Maske tragen ist Pflicht. Sollten sich vor den Gebäuden Schlangen bilden, muss der 1,5-Meter-Abstand eingehalten werden.

Ergebnis der Wahl in Kalbach wird nicht vor 19 Uhr feststehen - Keine Wahlparty wegen Corona

Der Wahlsachbearbeiter Schmidt rechnet damit, dass der Erste Beigeordnete der Gemeinde, Markus Hackenberg (SPD), nicht vor 19 Uhr das vorläufige amtliche Endergebnis verkünden wird – bei einer sehr hohen Wahlbeteiligung auch ein bisschen später. Die Zahlen aus den Ortsteilen werden ab 18 Uhr im Mittelkalbacher Bürgerhaus öffentlich präsentiert. Wer dabei sein will, der muss sich im Rathaus anmelden. Eine Wahlparty wird es wegen Corona nicht geben.

Den Schlagabtausch der beiden Kontrahenten können Sie sich noch mal bei uns im Video ansehen. Im Nachgang hatten Mark Bagus und Florian Kraus das Forum ähnlich bewertet.

Das könnte Sie auch interessieren