Archivfoto: Heimatverein Petersberg

CDU-Fraktion Petersberg: Peter Scheel tritt als Vorsitzender zurück

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Petersberg - Der Vorsitzende der CDU-Fraktion Petersberg, Peter Scheel, kann seine Aufgabe aus privaten Gründen nicht mehr wahrnehmen. Wie die Fraktion mitteilt, legte Scheel am Montag sein Amt nieder.

„Wegen einer Erkrankung im engen Familienumfeld ist es ihm nicht mehr möglich, weiter mit voller Kraft die verantwortungsvollen und umfangreichen Aufgaben als Fraktionsvorsitzender auszuüben“, heißt es in der Mitteilung.

Scheel bedankt sich für Zuspruch

Peter Scheel hat den Fraktionsvorsitz im April 2017 übernommen und sich in den vergangen zwei Jahren mit hohem persönlichem Einsatz für die Fraktion und die Petersberg Bürgerinnen und Bürger engagiert. Die Entscheidung, sein Amt niederzulegen, sei ihm nicht einfach gefallen. Aber die Verantwortung für seine Familie gehe jetzt vor.

„Ich möchte mich ganz herzlich für die große Unterstützung und den Zuspruch bedanken, die ich während meiner Tätigkeit von den Fraktionsmitgliedern und den Petersbergern erfahren habe“, so Peter Scheel. Der stellvertretender Fraktionsvorsitzende Sebastian Leitsch dankte Scheel von Herzen für seinen unermüdlichen Einsatz für eine liebenswerte Gemeinde Petersberg und sprach ihm im Namen der Fraktion Kraft und Gottes Segen für die familiären Aufgaben zu.

Stellvertreter übernehmen Leitung

Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Hartwig Blum bedauerte die nachvollziehbare Entscheidung ebenfalls. Peter Scheel bleibt weiterhin Mitglied der CDU-Fraktion.

Die Leitung der CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung Petersberg wird bis auf weiteres von den beiden stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Hintze und Sebastian Leitsch übernommen. Nach der Sommerpause wird sich die Fraktion mit der Neuaufstellung der Fraktionsleitung befassen. / lio

Das könnte Sie auch interessieren