Wöchentlich veröffentlicht die Freie Wählerliste Bad Salzschlirf neue Podcast-Folgen. (Symbolfoto)
+
Wöchentlich veröffentlicht die Freie Wählerliste Bad Salzschlirf neue Podcast-Folgen. (Symbolfoto)

Politik auf die Ohren

Wahlkampf in Corona-Zeiten: Freie Wählerliste in Bad Salzschlirf setzt auf Podcasts

Komplizierte Zeiten erfordern Kreativität, sagte sich die Freie Wählerliste (FWL) in Bad Salzschlirf: Um in Zeiten der Pandemie Bürger und Wähler zu informieren, wurde der FWL-Podcast aus der Taufe gehoben.

Bad Salzschlirf - Haustürwahlkampf, Infostände, Bürgergespräche und Stammtische vor der Kommunalwahl: In der Corona-Krise darf Wahlkampf nicht nah am Wähler geführt werden. Um die Distanz zu überwinden, setzt die FWL in Bad Salzschlirf (Kreis Fulda) das Digitale auf eine bislang wenig verbreitete Art ein. Die ehrenamtlichen Politiker und Wahlkämpfer setzen Podcasts ein – also Audio-Dateien, die im Internet abgerufen und gehört werden können. Politik zum Hören und für die Ohren.

Kommunalwahl: FWL Bad Salzschlirf setzt im Wahlkampf auf Podcasts

Beigeordneter Michael Passarge hat Erfahrungen mit Vorträgen und spricht daher Hördateien ein.

Infos zum Podcast

Bis zum Wahltag erscheint wöchentlich eine neue Folge. Damit die Kommunikation nicht nur in eine Richtung läuft, hat der Hörer und Wähler die Möglichkeit, per Infotelefon unter (06648) 398924 oder Kontaktformular mit den Wahlkämpfern in Kontakt zu treten.

Die zwischen drei und acht Minuten langen Audio-Podcasts können über die Homepage oder soziale Medien heruntergeladen werden, um sie zu Hause oder unterwegs mit dem Smartphone zu hören.

Seit Wochen können die Bad Salzschlirfer Bürger die neue Reihe verfolgen. Unter dem Motto „Reinhören lohnt sich“, wie die FWL mitteilte, haben sich die bis dahin auf diesem Gebiet unerfahrenen Ehrenamtlichen auf einen neuen Weg begeben. Hier können Interessierte hineinhören, was die FWL und den Ort beschäftigen. Dabei dreht sich alles um Aspekte des Wahlprogramms und was sich dahinter verbirgt. Thematisiert werden beispielsweise Klimaneutralität, Carsharing, die Naherholung, das Freibad und die Bezüge des Kurorts zum Oberzentrum Fulda. (nz)

Das könnte Sie auch interessieren