Die Corona-Schutzimpfung ist für jeden Bürger ein Thema, denn jeder hat einen Anspruch auf diese Impfung. (Symbolbild)
+
Die Corona-Schutzimpfung ist für jeden Bürger ein Thema, denn jeder hat einen Anspruch auf diese Impfung. (Symbolbild)

Mediziner klären auf

Informationen von Experten zum Thema Corona-Impfung: Telefonaktion von Stadt und Landkreis Fulda

  • Volker Nies
    vonVolker Nies
    schließen

Die Corona-Schutzimpfung ist für jeden Bürger ein Thema, denn jeder hat einen Anspruch auf diese Impfung. Viele Menschen haben Fragen. Um Antworten zu geben, organisieren Stadt und Landkreis Fulda am nächsten Mittwoch eine Telefonaktion.

Fulda - Die Mengen an Impfstoff, die in Deutschland bereit stehen, sollen in den nächsten Wochen stark steigen. Ab Mitte April dürfen dann vermutlich auch die Hausärzte impfen. Damit werden sich schon bald noch mehr Menschen mit der Frage auseinandersetzen, ob sie sich Impfen lassen sollten. Denn das Impfen gegen Corona ist freiwillig (und für die Geimpften übrigens gratis).

Weil es sicher Fragen gibt - auch zu Fragen wie Impfen bei Schwangerschaft oder Diabetes -, richten die Stadt Fulda und der Kreis eine Telefonaktion ein. Unsere Zeitung ist Partner. Von 13 bis 16 Uhr und von 16 bis 19 Uhr stehen jeweils drei Mediziner am Telefon bereit.

Fulda: Informationen von Experten zum Thema Impfen - Telefonaktion von Stadt und Landkreis

„Mit dieser Aktion wollen wir aufklären und helfen, mögliche Bedenken auszuräumen. Und wir wollen dafür werben, dass sich die Menschen mit dem Thema Impfen auseinandersetzen und sich dann nach Möglichkeit für das Impfen entscheiden“, sagt Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld (CDU).

Mediziner und Telefonnummer

Dr. Florian Kircher, Internist, Diabetologe, 13 bis 16 Uhr, Telefon (0661) 280231

Allgemeinarzt Ralph-Michael Hönscher, 13 bis 16 Uhr, Telefon (0661) 280251

Prof. Dr. Peter Kern, Internist, Rheumatologe, 13 bis 16 Uhr, Telefon (0661) 280155

Frauenarzt Dr. Stephan Born, 16 bis 19 Uhr, Telefon (0661) 280255

Allgemeinärztin Dr. Margitta Moalem, 16 bis 19 Uhr, Telefon (0661) 280253

PD Dr. Carsten Schmidt, Gastroenterologe, 16 bis 19 Uhr, Telefon (0661) 280269

Landrat Bernd Woide (CDU) sieht es ähnlich: „Wir wollen, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen. Eine Corona-Schutzimpfung bringt jedem Einzelnen ganz persönlich Schutz und Sicherheit. Für die Region ist eine hohe Zahl geimpfter Menschen ein wichtiger Schritt zur Normalität.“

Bernd Woide: Eine Corona-Schutzimpfung bringt jedem Einzelnen ganz persönlich Schutz und Sicherheit

Den Medizinern, die sich an der Aktion beteiligen, sind Wingenfeld und Woide sehr dankbar. „Die Aktion zeigt erneut, dass auf den Zusammenhalt in der Region Verlass ist“, sagen sie. Sie freuen sich auch, dass Ärzte aus eine großen Bandbreite verschiedener Fachbereichen teilnehmen, die teilweise auch im Impfzentrum engagiert sind, und dass sowohl Klinikärzte als auch niedergelassene Ärzte beteiligt sind.

Am nächsten Mittwoch, 14. März stehen sechs Ärzte am Telefon bereit - drei von 13 bis 16 Uhr und drei von 16 bis 19 Uhr. Ähnliche Telefonaktionen - dann mit anderen Medizinern - finden am 24. und 31. März statt. Darauf werden wir später erneut hinweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema