Seit dem heutigen Samstag ist im Kreis Fulda wieder Click & Meet im Einzelhandel möglich.
+
Seit dem heutigen Samstag ist im Kreis Fulda wieder Click & Meet im Einzelhandel möglich.

Click & Meet

Corona: Geschäfte in Fulda haben wieder offen - So war der erste Tag für Händler und Kunden

  • Leon Weiser
    vonLeon Weiser
    schließen
  • Anja Hildmann
    schließen

Seit Samstag, 22. Mai, ist im Kreis Fulda wieder Click & Meet im Einzelhandel möglich. Das Einkaufsfieber blieb allerdings aus, auch wenn in der Innenstadt trotz Corona-Pandemie wieder mehr los war. Die Freude bei Kunden und Händlern war groß.

Kreis Fulda - Es ist Samstagmorgen in Fulda: Seit dem 22. Mai darf der Einzelhandel wieder Click & Meet (Terminshopping) anbieten, denn die Inzidenz im Landkreis lag an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 150. Doch die Corona-Pandemie und ihre Einschränkungen machen sich weiter bemerkbar: Ohne ein negatives Testergebnis wird es nichts mit dem Einkaufsbummel. Vor dem Testzentrum in der Fuldaer Innenstadt gab es daher einen Ansturm.

Corona in Fulda: Läden haben wieder geöffnet - So war der erste Tag für Händler und Kunden

Bereits um 10 Uhr wurden die ersten Kunden im Möbelhaus Opti-Wohnwelt am Petersberg empfangen. Am Eingang mussten sie ihre Daten zur Verfügung stellen - entweder mit der Luca-App oder auf einem Zettel. Falls die Kunden ihren negativen Corona-Test nicht dabei haben, konnten sie zur Not Selbsttests oder einen Schnelltest an der Apotheke nebenan durchführen, erklärt Doris Rippert, Hausleitung der Opti-Wohnwelt. Zu Click and Meet sagt sie: „Die Umstellung von Öffnung und Schließung ist bei uns schon in Fleisch und Blut übergegangen.“ Sie sei allerdings erleichtert, dass wieder geöffnet werden kann. „Wir haben jeden Tag mitgefiebert und uns erkundigt. Es ist ein gutes Gefühl, wieder zu öffnen.“ (Lesen Sie hier: Läden in Fulda öffnen Samstag wieder: Warum bei einigen Händlern neben Freude auch Unsicherheit herrscht).

Auch die Kunden zeigen sich erfreut über die Möglichkeit, wieder im Geschäft einkaufen zu gehen. „Wir sind froh, dass wir das nutzen können, weil wir gerade unser Haus zusammenstellen“, erklären Karolina Koch und Sebastian Füller aus Tann. Dass sie sich davor haben testen müssen, sei kein Problem gewesen. Sie hätten ein besseres Gefühl und könnten so gleich mehrere Geschäfte in der Zeit abklappern. „Wir sind froh, dass wir uns beim Schlafzimmer beraten lassen können. Und das Gute ist, dass jetzt auch definitiv jemand Zeit für uns hat, weil nicht zu viele im Geschäft sind“, sagen die beiden. Ähnlich sehen es auch Mario und Claudia Bauckmann, die den weiten Weg aus Schmalkalden angetreten sind, um sich bei der Wohnungseinrichtung beraten zu können.

Auch bei Ford Sorg in der Kreuzbergstraße haben sich Kunden wie Mitarbeiter auf persönliche Beratungsgespräche gefreut. „Es ist schwierig, die Gespräche per Telefon durchzuführen. Die Kunden wollen die Autos ja auch sehen und sich reinsetzen“, sagt Verkaufsleiter Torsten Racky. Die Kunden waren ebenfalls froh, wieder vor Ort sein zu dürfen: „Es ist wichtig, sich vor Ort die Autos anzusehen. Online ist das schwieriger“, erklärten Franziska Werner aus Fulda und ihr Vater Helge, der aus Berlin angereist war. (Lesen Sie hier: Corona in Hessen - Diese Lockerungen greifen in den Kreisen mit Inzidenz unter 100).

Torsten Racky: Wir haben einen guten Hygieneplan und werden selbst zweimal pro Woche getestet

Während der Schließung war das Online-Geschäft zwar aktiv, aber dass es wieder möglich ist, Kunden vor Ort zu empfangen, sei ein wichtiger Schritt, erklärte Racky. „Wir haben einen guten Hygieneplan, desinfizieren immer alle Kontaktflächen und werden selbst zweimal pro Woche getestet. Deswegen sind wir wahnsinnig froh, wieder öffnen zu können“, sagte er. Einige Kunden seien zwar noch unsicher gewesen was das Testen angeht, aber auch das würde bestimmt funktionieren, meinte der Verkaufsleiter. Die Kunden zeigen sich auch mit den Selbsttests vor Ort zufrieden: „Wir sind froh über die Möglichkeit, den Test kostenlos durchzuführen. Das nehmen wir gerne in Kauf“, erklärten Franziska und Helge Werner.

Die Kundschaft bei EFM Müller in der Kohlhäuser Straße besitzt zwar nicht die Möglichkeit, vor Ort einen Selbsttest durchzuführen, wird aber am Empfang zu einem Testzentrum vermittelt. „Die Kunden haben das angenommen und nicht gemeckert“, erklärt Mitarbeiterin Birgit Kling. Geschäftsführer Julius Müller erkläre aber, dass Click and Meet ohne Test besser angenommen worden sei. „Man merkt schon, dass die Leute kleine Hemmungen haben. Sie können halt nicht mehr spontan vorbeikommen“, berichtet er. Dennoch sei er – wie das gesamte Team – froh, endlich wieder öffnen zu dürfen.

Corona in Fulda: Läden haben wieder geöffnet - So war der erste Tag für Händler und Kunden

Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt.
Am Samstag haben die Geschäfte im Kreis Fulda wieder geöffnet. Viele Menschen haben Click & Meet genutzt. © Ralph Leupolt

Das merkt man auch den Kunden an. Bernhard Wess aus Flieden ist mit seiner Frau vorbeigekommen, weil seine Kaffeemaschine den Geist aufgegeben hat. „Es kam uns ganz gelegen, dass die Geschäfte ab heute geöffnet sind. Wir konnten uns heute in Flieden testen und sind dann direkt hierher gefahren“, erklärt Wess. Für ihn sei die persönliche Beratung besonders wichtig, da er die verschiedenen Maschinen gerne vergleichen möchte. „Wir stellen den Kunden immer einen Fachberater zur Seite, dann können sie schneller Lösungen finden und Fragen stellen“, erklärt Müller. Er ist sehr erleichtert und seine Hoffnung liegt darin, dass es demnächst ohne Test möglich sei, das Geschäft zu besuchen.

Auch im Schuhhaus Zentgraf in Künzell konnten die Kunden wieder einkaufen. Martina Vogler, Filialleiterin des Schuhhaus Zentgraf, fing die Kunden am Samstag ab 9.30 Uhr am Eingang ab und überprüfte die Nachweise über einen negativen Test, eine zweite Impfung oder Genesung. Zur Not sei es auch möglich, direkt vor der Tür einen Selbsttest zu machen. Die 52-Jährige freut sich sehr, dass sie wieder Kunden vor Ort begrüßen darf. „Aber ohne die Tests wäre es leichter“, räumt sie ein. Das Terminshopping sei trotzdem besser als Click and Collect. Denn dabei bekomme man nur, was man bestellt hat. Am Samstag konnten die Kunden dann endlich wieder selber im Laden stöbern.

Video: Corona regional: Das Update für Hessen

„Wir verkaufen viele Schuhe mit Einlagen. Da ist eine gute Beratung der Kunden besonders wichtig. Und das Gleiche gilt für Kinderschuhe“, erklärt Vogler. Die Kunden begrüßen die Hilfe des fachkundigen Personals: „Wir haben uns lange danach gesehnt und fühlen uns hier gut aufgehoben“, sagt Birgit Träger-Trapp, die seit Dezember das erste Mal wieder mit ihrer Mutter einkaufen gegangen war.

Besondere Momente gibt es auch beim Juwelier Bott in der Friedrichstraße in Fulda. „Wir sind heute komplett ausgebucht“, berichtet Geschäftsführer Christian Adolph. Die lange Liste an Trauringkunden sei nach dem Beschluss am Donnerstag gleich abtelefoniert worden. Zuvor hätten die Kunden schon die Möglichkeit gehabt, eine Videoberatung für ihre Trauringe zu erhalten. „Corona regt zumindest die Kreativität an“, scherzt der 48-Jährige.

Birgit Träger-Trapp: Wir haben uns lange danach gesehnt und fühlen uns hier gut aufgehoben

Und auch das Modehaus Hohmann&Heil im Fuldaer Emaillierwerk lässt sich etwas Besonderes für das Terminshopping einfallen: Kunden können sich vor dem Besuch in einem eigenen Testzentrum auf das Virus testen lassen und im Anschluss in Ruhe shoppen. So wolle man den Besuch unkomplizierter gestalten und einen kurzen Weg schaffen. Der Test gelte allerdings nur für das eigene Haus, betont Doris Mehler. Die Prokuristin berichtet von strahlenden Gesichtern bei den Mitarbeitern, die sich nach langer Kurzarbeit endlich wiedersehen. Und auch die Kunden freuen sich über das Angebot. „Ich war mit meinem Mann schon in ein paar Geschäften in der Innenstadt. Es ist anders, aber wir freuen uns trotzdem“, sagt Ute Wunderlich, die sich am Freitag extra testen ließ, um den Einkaufsbummel zu ermöglichen. Sie habe außerdem das Gefühl, den Einkauf nun geplanter anzugehen, um Zeit zu sparen. „Wofür ich mir früher einen ganzen Tag Zeit genommen hat, brauche ich jetzt nur noch einen halben“, berichtet sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema