Landrat Bernd Woide und Ulrich Nesemann vom Fachdienst Kommunaler Arbeitsmarkt werben für die digitale Bildungsmesse 2021 in Fulda.
+
Landrat Bernd Woide und Ulrich Nesemann vom Fachdienst Kommunaler Arbeitsmarkt werben für die digitale Bildungsmesse 2021 in Fulda.

Kostenfreie Anmeldung

Wegen Corona: Bildungsmesse in Fulda rund um das Thema Ausbildung findet im April digital statt

#Fulda4future: Die Bildungsmesse in Fulda rund um das Thema Ausbildung findet im April 2021 wegen der Corona-Pandemie in digitaler Form statt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Fulda - Eigentlich sollte es im März in der Esperantohalle Fulda zu den gewohnten Bildern kommen: Tausende Ausbildungsinteressierte bahnen sich ihren Weg durch bestens besuchte Messestände, um in ihrer beruflichen Orientierung einen Schritt in Richtung Traumberuf zu machen. Regionale Ausbildungsbetriebe zeigen, wie vielfältig die Möglichkeiten und Karrierechancen aktuell sind. 

Doch die Corona-Pandemie macht eine solche Veranstaltung unmöglich, weshalb der Fachdienst Kommunaler Arbeitsmarkt und das Bildungsbüro des Landkreises Fulda gemeinsam mit starken Partnern am 23. und 24. April eine Messe in digitaler Form veranstalten. Ausbildungsbetriebe können sich ab jetzt kostenfrei anmelden. Das teilte der Landkreis Fulda mit.

Wegen Corona: Bildungsmesse in Fulda rund um das Thema Ausbildung findet digital statt

„Wir können die jungen Menschen im Übergang von Schule zu Beruf nicht alleine lassen ,und auch unsere regionale Wirtschaft ist auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen“, so fasst Landrat Bernd Woide (CDU) in einer Presseinformation die Motivation des Landkreises Fulda zusammen, eine digitale Bildungsmesse auszurichten.

In Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft, der Industrie- und Handelskammer, der Bundesagentur für Arbeit, der Region Fulda GmbH, der Stadt Fulda sowie dem Staatlichen Schulamt Fulda entstand, so teilte der Landkreis Fulda mit, ein breites Bündnis, um regionale Ausbildungsbetriebe und Ausbildungsinteressierte besser zusammenzubringen.

Unter www.berufsorientierung-fulda.de wird nach Kreis-Angaben aktuell eine umfassende Plattform zur beruflichen Orientierung entwickelt, die auch über die Bildungsmesse hinweg Bestand haben wird. Am 23. und 24. April soll hier unter dem Motto „#Fulda4future“ ein Live-Event realisiert werden: Ausbildungsbetriebe können ihre Angebote präsentieren und Interessierte für sich begeistern. (Lesen Sie hier: Wegen Corona: RETTmobil 2021 in Fulda abgesagt - Auch Ausweichtermin im Juni kommt nicht infrage)

Bildungsmesse Fulda: Event auf neuer Plattform unter dem Motto „#Fulda4future“

Neben den Unternehmensprofilen soll es die Möglichkeit geben über Videokonferenzsysteme in direkten Kontakt zu treten. Live-Streams zu Themen der Berufsorientierung und zur Vorstellung des regionalen Ausbildungsmarktes sowie Mitmachaktionen runden die Veranstaltung ab, heißt es in der Pressemitteilung

Die Ausbildungsbetriebe des Landkreises Fulda sind laut Kreis nun zum Mitmachen aufgefordert. Für diese wurde eine Online-Registrierung unter https://eveeno.com/BildungsmesseFulda2021 freigeschaltet. „Wir halten dort drei kostenfreie Wahlpakete für die Unternehmen bereit und versorgen diese zeitnah mit weiteren Informationen“, sagt Julian Heins vom Bildungsbüro, der mit der Registrierung der Ausbildungsbetriebe befasst ist. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema