Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld richtet sich an die Bevölkerung.
+
Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld mahnt in seiner Videobotschaft trotz der geöffneten Geschäfte weiterhin zur Vorsicht.

Videobotschaft

OB Wingenfeld: Einhaltung der Regeln bleibt notwendig

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

In seiner aktuellen Videobotschaft drückt Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld seine Freude darüber aus, dass nach fünf Wochen nun die meisten Geschäfte in Fulda wieder öffnen dürfen. Aus vielen Gesprächen wisse er, wie existenzbedrohend die lange Schließung war.

Fulda - Jetzt seien die Vorkehrungen getroffen, um wieder in der Innenstadt einkaufen zu können, so dass auch ein Stück weit Normalität in das Leben zurückkehren könne.

Fuldaer Ordnungshüter kontrollieren weiter

Gleichzeitig warnt Wingenfeld aber davor, unvorsichtig zu werden: „Achten Sie – gerade beim Einkaufen und im ÖPNV – auf Abstand und beachten Sie die erforderlichen Hygieneregeln.“

In den kommenden Wochen werde die Ordnungspolizei der Stadt Fulda weiterhin die Einhaltung der geltenden Verordnung kontrollieren. „Bitte betrachten Sie das nicht als Bevormundung – es dient zu Ihrem Schutz. Die Regeln müssen für alle gelten, daher ist es umso wichtiger, dass wir als Stadt für die Einhaltung sorgen.“

Wingenfeld appelliert an Verantwortungsbewusstsein

Eine weitere Lockerung werde nur dann möglich sein, wenn die Infektionszahlen nicht weiter in die Höhe gingen und die Krankenhäuser nicht lastet seien. Daher sei es jetzt entscheidend, dass die Bürgerinnen und Bürger weiterhin verantwortungsbewusst bleiben, so Wingenfeld und bittet um Unterstützung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema