Das Wirtefest in Tann
+
Beim traditionellen Festumzug ziehen verschiedene Gruppen durch den Ort – vorbei an Rathaus und Stadtkirche.

Wegen Corona

„Wollen es nicht ausufern lassen“ - Wirtefest in Tann findet in abgespeckter Version statt

  • Rainer Ickler
    VonRainer Ickler
    schließen

Nachdem im vergangenen Jahr das Tanner Wirtefest coronabedingt ausfallen musste, soll es dieses Jahr unter dem Motto „Tann stellt sich vor“ in abgespeckter Form wieder stattfinden. 

Tann - Dieter Ullrich, Vorsitzender des Gewerbe- und Verkehrsvereins Tann, der das Fest organisiert, nennt im Gespräch mit unserer Zeitung die Eckpunkte der Planungen für die „coronagerechte Version“ der Veranstaltung. „Die Leute sind doch froh, wenn überhaupt etwas angeboten wird“, sagt er. Die Stadt Tann und der Gewerbe- und Verkehrsverein werden vom 10. bis 12. September eine reduzierte Version des Wirtefestes anbieten.

Festumzug, Dutzende von Marktständen und damit verbunden bis zu 10.000 Besucher wird es in diesem Jahr wegen Corona also nicht geben. Da die Pandemie größere Zusammenkünfte immer noch nicht erlaube, soll ein kleines, aber feines Fest organisiert werden. „Wir wollen es nicht ausufern lassen.“ Tanner Vereine, Gastronomen, Selbstvermarkter, Handwerker sowie die Tannwerker sollen sich dabei vorstellen können, sagt Ullrich.

Rhön: Wirtefest in Tann fällt kleiner aus als sonst - Tausende Gäste nicht möglich

Auf dem Marktplatz bis maximal zum Ochsenbäckerhaus sollen die Stände sich verteilen, erklärt er. Die Stadt Tann im Landkreis Fulda möchte seinen Gästen zeigen, was es alles zu bieten hat. „Es soll ein Fest werden, das in die Corona-Landschaft passt, aber zugleich auch die Stadt präsentieren.“ (Lesen Sie hier: Petersberg feiert Ende August Bürgerfest: Feinschmecker dürfen sich auf kulinarisches Highlight freuen)

Dazu werden im Rahmenprogramm das Tanner Musikcorps und der Musikverein Lahrbach aufspielen, Tanner Chöre werden zu hören sein und rund um das Museumsdorf werden kleine Vorführungen alter Handwerkskunst zu sehen sein, die von den Museumsfreunden organisiert werden. Dazu kommt noch ein Streichelzoo für die kleinen Besucher. Die Geschäfte haben am Sonntag ebenso geöffnet wie die Tanner Museen. Die Stadt wird zudem Führungen durch die historische Altstadt anbieten.

Historie

Das Tanner Wirtefest gibt es seit 45 Jahren. Es wurde auf Initiative des Landkreises Fulda ins Leben gerufen. Damit sollten die strukturschwachen Gebiete im Landkreis Fulda gefördert werden.

Zur damaligen Zeit gab es noch zwei deutsche Staaten und die Grenze zur DDR lag nur wenige Kilometer von Tann entfernt. Nach der Wiedervereinigung erlebte das Fest Anfang der 90er Jahre die beste Zeit. Bis zu 50 000 Menschen kamen nach Tann. Sogar Ministerpräsidenten und Landräte nahmen am traditionellen Umzug teil. In den vergangenen Jahren ließ der Zuspruch nach. Dennoch ist das Wirtefest immer noch ein Rhöner Besuchermagnet.

Das abgespeckte Wirtefest findet an drei Tagen statt. Am Freitag, 10. September, kommen alle diejenigen auf ihre Kosten, die sich für den Sternenpark Rhön interessieren und über den Sternenhimmel und die Lichtverschmutzung Näheres erfahren wollen. Ab 21 Uhr wird eine Führung mit sachkundigen Informationen angeboten, berichtet Vorsitzender Ullrich.

Am Samstag heißt das Motto „Kultur und Musik“. Franz Habersack, alias Michael Bleuel, wird ab 17.30 Uhr am „Säurasen“ im Museumsdorf auftreten und mit seiner Mundart-Comedy das Publikum begeistern.

Wirtefest findet vom 10. bis 12. September in abgespeckter Version statt

Danach geht es in Tann mit einem Musikprogramm weiter. Otto Adelmann und die Speedballs sollen für Stimmung sorgen. Die Speedballs werden die bekannten Songs von Johnny Cash, Carl Perkins, Jerry Lee Lewis, Chuck Berry und vielen mehr spielen. Otto Adelmann präsentiert deutsche und internationale Klassiker aus sechs Jahrzehnten, dazu gibt es auch aktuelle Stücke und Balladen österreichischer Sänger.

Das könnte Sie auch interessieren