Schüler bei der Abientlassfeier der Winfriedschule.
+
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt.

Corona-Jahrgang feiert Abschluss

Mit Live-Stream für die Eltern: Winfriedschule verabschiedet 70 Abiturienten

  • Sarah Malkmus
    vonSarah Malkmus
    schließen

Eine Abiturfeier während der Corona-Pandemie - Das ist nicht einfach, aber möglich. Am Mittwoch wurden an der Winfriedschule Fulda 70 Abiturienten verabschiedet. Mit Mindestabstand und Live-Übertragung für die Eltern.

Fulda - Die Schulleiterin der Winfriedschule, Annette Albrecht, machte deutlich, dass das Leben derzeit „Kopf steht“, vor allem in der Schule. Umso glücklicher sei sie darüber, dass die Verabschiedung nun doch - trotz Corona - stattfinden könne - auch wenn lediglich die Schüler, nicht aber ihre Eltern anwesend sein können. Diese konnten sich die Feier allerdings von Zuhause ansehen. Sie wurde für sie per Live-Stream übertragen. 

Schulleiterin vergleicht Schulzeit der Abiturienten mit der Serie „Haus des Geldes“

Die Schullaufbahn der Abiturienten verglich die Schulleiterin mit der Netflix-Serie „Haus des Geldes“, nannte sie allerdings „Haus des Wissens“. In „Haus des Wissens“ seien 70 Schauspieler beteiligt gewesen. Jede Folge drehe sich „um den größten Raubüberfall der Geschichte“, in der die Protagonisten die „Wissensfabrik“ – die Winfriedschule – infiltrierten, um so „an das gebündelte Wissen zu kommen“. Im Fokus stehe dabei die Frage: Wie bekommt man so viel Wissen, so schnell wie möglich und auf welchem Weg?

„Corona-Jahrgang“ bedankt sich für die vergangenen Jahre

Elternvertreterin Gabriele König appelliert im Namen der Elternschaft an die Schüler: „Werden Sie Kapitän oder Kapitänin ihres Lebens.“ Das bedeute Freiheit auf der einen, Verantwortung auf der anderen Seite.

Abiturentlassfeier an der Winfriedschule Fulda (Bildergalerie)

Schulleiterin Annette Albrecht bei der Verabschiedung der Winfriedschüler.
Schulleiterin Annette Albrecht verabschiedete die Abiturienten in einen neuen Lebensabschnitt. © Sarah Malkmus
Musikalische Untermalung bei der Abientlassfeier der Winfriedschule Fulda
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Schüler empfangen die Zeugnisse bei der Abiturentlassfeier
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Schüler bei der Abientlassfeier der Winfriedschule.
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Schüler bei der Abientlassfeier an der Winfriedschule
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Schüler und Lehrer bei der Abiturentlassfeier an der Winfriedschule.
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Schüler bei der Abientlassfeier an der Winfriedschule
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Schüler und Lehrer bei der Abientlassfeier der Winfriedschule.
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Schüler bei der Abientlassfeier an der Winfriedschule
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Schüler lassen Ballons in die Luft steigen.
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus
Die Schüler lassen Ballons in die Luft steigen
An der Winfriedschule fand am Mittwoch die Abiturentlassfeier statt. © Sarah Malkmus

Die Abiturienten Viktoria Wingenfeld und Julius Kniese halten fest: „Jetzt stehen wir hier - mit Abstand.“ Liebevoll würden sie „Corona-Jahrgang“ genannt. Für diese für sie alle - nicht nur wegen der Corona-Pandemie - schwierigen Zeit danken sie ihren Eltern, allen drei Direktoren aus den vergangenen neun Jahren sowie ihren Tutoren, dem Oberstufenkoordinator, allen Grund- und Leistungskurslehrern und ihren Mitschülern.

Ihr besonderes Gedenken ging dabei an einen der drei Schulleiter, an Mathias Dickhut, der in diesem Jahr gestorben ist.

Nach Corona-Krise: Abiball im nächsten Jahr?

Abiturientin Irene Papendieck reflektiert die Abi-Phase während der Corona-Pandemie und findet etwas Positives: „Wir hatten viel mehr Zeit zu lernen und die Prüfungen waren sehr strukturiert“, sagt die 18-Jährige. Traurig allerdings sei, dass „alles um das Abi herum“ ausfalle, etwa der Abistreich oder der Abiball. Einen kleinen Lichtblick gibt es aber: Eventuell soll der Abiball im kommenden Jahr nachgeholt werden.

Einige Schüler wurden für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. Eine Abitur-Note von 1,5 oder besser erreichten: Max Hellmann (1,5), Pauline Salome Susanne Schlereth (1,4), Christian Leif Thomas (1,3), Linus Greb (1,3), Simon Konstantin Oehlke (1,3), Niklas Reus (1,2), Carlo Garweg (1,2), Hans Georg Rübberdt (1,0), Hanna Sophie Richter (1,0), Benedikt Andreas Jestädt (1,0) und Denise Stüß (1,0).

Musikalisch wurde die Veranstaltung von Pauline Schleret, Sarah Weber und Anna-Lena Schroll, Lara Hosbach und Hanna Richter begleitet.

Ein glattes Einser-Abitur trotz seltener Krankheit hat Lara Anders an der Modellschule Obersberg geschafft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema