Der Milseburgtunnel ist nun wieder bis Mitte April gesperrt.
+
Der Milseburgtunnel ist nun wieder bis Mitte April gesperrt.

Winterquartier für Fledermäuse

Wegen Corona: Auf dem Milseburgradweg war „so viel los wie noch nie“ - Tunnel wird nun gesperrt

  • Rainer Ickler
    VonRainer Ickler
    schließen

Am Sonntag wurde der Milseburgtunnel geschlossen und ist nun wieder Winterquartier für Fledermäuse. Die Verantwortlichen ziehen unterdessen eine positive Bilanz.

Rhön - Es gibt keine Statistik, wie viele Radfahrer den beliebten Radweg nutzen. Aber in diesem Jahr dürfte es ein Rekord gewesen sein. „Es war so viel los wie noch nie“, sagt Sebastian Kircher von der Gemeinde Petersberg, die in diesem Jahr für den Radweg zuständig ist. Diese Meinung teilen seine Kolleginnen aus der Tourist-Information Hilders und Hofbieber, Larissa Kempf und Katharina Lubosz.

Ein Grund: Die Corona-Pandemie habe viele Menschen dazu gebracht, das Fahrradfahren für sich zu entdecken. Und der Milseburgradweg, einer der schönsten der Region, wurde eifrig genutzt.

In Corona-Zeiten wurde der Milseburgradweg eifrig genutzt - Tunnel ist nun bis April gesperrt

Auch die an der Strecke liegenden Gaststätten haben davon profitiert. Eine davon ist der Kühle Grund in Eckweisbach. „Wir sind zufrieden. Der Radweg hat uns im Sommergeschäft geholfen. Viele Radler haben bei uns im Biergarten Pause gemacht“, bestätigt Marianne Krenzer vom Kühlen Grund. Um den Radweg weiter aufzuwerten, überlegen die drei zuständigen Gemeinden Petersberg, Hilders und Hofbieber, ihn aufzuwerten, indem zusätzliche Bänke und andere Ruhemöglichkeiten geschaffen werden.

Während der Sperrzeit des Tunnels steht die vier Kilometer lange, ausgeschilderte Umfahrungsstrecke zur Verfügung. Sie ist allerdings sehr bergig. Zudem wird in den Wintermonaten auf der gesamten Strecke des Milseburgradweges kein Winterdienst geleistet. Alle Verkehrsteilnehmer müssen sich auf die Witterungsbedingungen einstellen. Der Tunnel wird dann wieder ab dem 15. April geöffnet. Der offizielle Saisonstart wird rechtzeitig veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema