Foto: Stadt Fulda

Corona-Video der Fuldaer Rettungsdienste: „Ode an die Freude“ im Ehrenhof des Stadtschlosses

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Positive Zeichen des Zusammenhalts und der Zuversicht setzen, auch in dieser schwierigen Zeit – dazu lassen Feuerwehren in ganz Deutschland jeden Sonntag um 18 Uhr Musik erklingen. Auch die Stadt Fulda ist mit einer großen Gemeinschaftsaktion dabei

Auf Initiative der Feuerwehr haben sich die Rettungsdienste DRK und Malteser, die Polizeidirektion Osthessen und die Ordnungspolizei der Stadt Fulda für die Produktion eines Videos im Ehrenhof des Stadtschlosses versammelt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Zu den Tönen der „Ode an die Freude“, gespielt von der Feuerwehrkapelle Fulda-Dietershan, wurde ein Video für die sozialen Netzwerke produziert, das ab Sonntag, 19. April, 18 Uhr auf allen Social Media-Kanälen der Stadt Fulda und der beteiligten Organisationen zu finden ist, zum Beispiel auf Youtube und Facebook.

Wie die Stadt mitteilte, wurde bei den Dreharbeiten strikt auf die Abstandsregeln geachtet. Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, der mit seiner Posaune die Feuerwehrkapelle unterstützte: „Wir wollen ein Zeichen setzen und zeigen, dass wir hier in Fulda gemeinsam stark sind. Und zugleich denen danken, die in der jetzigen Zeit immer für uns da sind: Feuerwehr, Rettungsdienste, Polizei und natürlich auch allen anderen, die im Gesundheitswesen und an vielen anderen Stellen wichtige Arbeit für die Gesellschaft leisten.“

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren