Eine 85-Jährige, die positiv auf Covid-19 getestet wurde, ist verstorben.
+
Eine 66-jährige Person, die positiv auf Covid-19 getestet wurde, ist verstorben.

Tod im Krankenhaus

Coronavirus in Fulda: 66-jährige Person gestorben - Landkreis meldet den 15. Todesfall

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Die Zahl der Toten in Verbindung mit dem Coronavirus hat sich im Landkreis Fulda auf 15 erhöht. Dies gab die Pressestelle des Landkreises am Mittwoch bekannt.

Update vom 16. September, 14.17 Uhr: Die Person sei laut der Pressestelle des Landkreises 66 Jahre alt gewesen und wegen einer akuten Erkrankung ins Krankenhaus gekommen. Dort sei die Person, die positiv auf Covid-19 getestet worden war, am Dienstag schließlich verstorben. Weitergehende Angaben machte der Landkreis nicht.

Wie der Landkreis überdies mitteilte, beläuft sich die Zahl der bestätigten Sars-CoV-2-Infektionen im Landkreis Fulda am Mittwoch auf 570. Als genesen gelten bislang 472 Personen, aktuell erkrankt sind 83. 

Lesen Sie hier die Erstmeldung vom 9. September:

Fulda - Bei dem neuen Todesfall handelt es sich laut des Landkreises Fulda um eine 85-jährige Seniorin, die positiv auf das Coronavirus getestet worden war. „Sie ist in ihrem häuslichen Umfeld verstorben und wurde zuvor nicht im Krankenhaus behandelt", heißt es in der Mitteilung des Landkreises.

Es ist seit zwei Monaten das erste Mal, dass eine positiv getestete Person im Landkreis Fulda verstirbt. Der letzte Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus ereignete sich im Juli. Damals verstarb ein 61-jähriger Mann. Er war über mehrere Wochen stationär behandelt worden.

Derzeit werden in Krankenhäusern des Landkreises Fulda zehn Patienten mit einer Covid-19-Diagnose behandelt. 378 Personen befinden sich in Quarantäne. Nachdem in der vergangenen Woche am Marianum eine Person positiv auf das Coronavirus getestet worden war, liegen nun zwei weitere positive Testergebnisse vor – alle weiteren Ergebnisse sind bislang negativ. An der Richard-Müller-Schule und der Johannes-Hack-Schule gibt es keine weiteren positiven Testergebnisse. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren