+
Der Region steht ein regnerisches Wochenende bevor.

Böen: Bis zu 70 Kilometer pro Stunde

Nach bestem Vatertagswetter: Der Region steht ein regnerisches Wochenende bevor

  • schließen

Nach den sommerlichen Temperaturen am Vatertag steht der Region nun ein regnerisches Wochenende bevor. Das kündigt Jacqueline Kernn vom Deutschen Wetterdienst an. Grillfreunde sollten am Freitagabend einen Blick auf den Radar werfen.

  • Ein regnerisches Wochenende steht der Region bevor.
  • Grillfreunde sollten einen Blick auf den Radar werfen.
  • Ab kommender Woche bessert sich das Wetter.

Region - Eigentlich sollte der Freitag mit 27 Grad der bisher wärmste Tag in diesem Jahr werden. Doch schon am Vormittag ist es bewölkt. „Inwiefern die Wärme, die ursprünglich auf 26 Grad angesetzt war, tatsächlich noch kommen wird, ist fraglich. Möglicherweise bleiben wir bei 24 Grad hängen“, sagt die Medienmeteorologin.

Wetter am Freitag: Schauer und Gewitter möglich

Im Laufe des Freitagnachmittags werden - so Kernn - Schauer von Nordwesten aufkommen, die eventuell auch gewittrig ausfallen können. „Von Norden zieht eine Kaltfront auf, diese bringt schließlich Schauer und Gewitter in die Region, die uns im Laufe des Abend und der Nacht beschäftigen.“

Regen am Wochenende: Medienmeterologin empfiehlt Blick auf den Radar

Wer für den Freitagabend eine Grillsession geplant hat, dem empfiehlt die Medienmeteorologin einen Blick auf ein Radar. „Da kann man selber gut erkennen, wie weit der Niederschlag noch entfernt ist.“

Auch für den Samstag sieht die Wetterprognose durchwachsen aus: „Die Nacht ist bewölkt und nass", erklärt Kernn. Am Samstagvormittag werde der Regen eine Pause machen und die Kaltfront verzieht sich in Richtung Südwesten. „Wir kommen dann allmählich aus dem Regen heraus.“ Der Samstagnachmittag werde uns dann einen Mix aus Sonne und Wolken bescheren.

Am Sonntag - so Kernn - ist die Kaltfront von Norden zwar abgezogen, aber neuer Regen lasse nicht lange auf sich warten. „Wie weit der in die Mitte Deutschlands vordringt ist momentan noch nicht ganz sicher.“ Der Tag startet zwar trocken, aber ab Mittag sei damit zu rechnen, dass dichtere Wolken aufziehen. Im Laufe des Nachmittags und des Abends könne es dann wieder zu Regen kommen.

Kommende Woche wird sonniger

„Die Sonne lässt uns am Wochenende also ein bisschen im Stich", sagt Kernn. Die Höchstwerte werden am Wochenende zwischen 17 und 19 Grad liegen. Der Wind kann bis zu 70 Kilometer pro Stunde erreichen.

Aufatmen können Sonnenanbeter jedoch Anfang kommender Woche: „In der neuen Woche wird es wieder sonniger und wärmer.“

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema