Unfall Dipperz: Zwei Autos miteinander kollidiert.
+
Bei dem Frontalcrash wurden zwei Männer verletzt.

Straße zeitweise gesperrt

Zwei Autos prallen auf der B 458 bei Dipperz zusammen: Beide Fahrer verletzt

Ein Verkehrsunfall hat sich am frühen Montagabend auf der B 458 in Höhe der Abfahrt Dipperz-Ost ereignet. Dabei wurden zwei Männer verletzt.

Dipperz - Gegen 16.15 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Unfall auf der B 458 bei Dipperz alarmiert. Es war von einer eingeklemmten beziehungsweise verschütteten Person ausgegangen worden.

Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei Autos auf der Bundesstraße miteinander kollidiert waren. Der 51-jährige Fahrer eines grauen Seat wollte laut Polizei auf die B 458 in Richtung Rhön auffahren. Dabei übersah er einen grünen Hyundai, der in Richtung Fulda fuhr. Es kam zum Zusammenstoß.

Die Bundesstraße war in Folge des Unfalls etwa eine Stunde lang gesperrt.

Bei dem Unfall wurde der 51-jährige Unfallverursacher schwer verletzt. Der 42-jährige Fahrer des Hyundai wurde leicht verletzt. Anders als zunächst vermutetet worden war, waren beide selbstständig aus ihren Fahrzeugen ausgestiegen.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Die B 458 war in Folge des Unfalls zeitweise voll gesperrt gewesen. Als beide Autos - etwa eine Stunde nach dem Unfall - abgeschleppt waren, wurde die Straße wieder freigegeben.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 10.000 Euro. Im Einsatz waren der Rettungsdienst, die Polizei sowie die Feuerwehr Dipperz. (lio)

Lesen Sie hier: Die Polizei liefert sich in Fulda eine Verfolgungsjagd.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema