Foto: Praxis

Dipperzer Praxis öffnet wieder: Nachfolge gesichert

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Dipperz - Die alteingesessene Praxis Dr. Hans-Ihno Peters musste Anfang Oktober schließen, weil den 73-jährige Dr. Peters gesundheitliche Gründe dazu zwangen. Jetzt gibt es gute Nachrichten: Die Nachfolge ist gesichert.

Die Praxis wird von den Kollegen Dr. Cyril King und Mikula Arndt übernommen und am Montag, 28. Oktober, wieder eröffnet. Der Standort in der Milseburgstraße 7 bleibt bestehen, auch über den 1. Januar 2020 hinaus.

„Aufatmen heißt es für die mehr als 3500 Menschen aus Dipperz und dem Umland“, meldet die Praxis. Der in der Gemeinde Dipperz lebende Mikula Arndt ist den Patienten bereits bekannt. Aktuell steht er kurz vor Ende seiner Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin. „Ich freue mich, in die Fußstapfen eines so erfahrenen Kollegen wie Dr. Peters zu treten und dass er uns weiterhin, wenn immer möglich, in beratender Funktion zur Verfügung stehen wird“, so Arndt.

Ihm zur Seite steht zukünftig Dr. Cyril King. King ist Facharzt für Allgemeinmedizin sowie für Anästhesiologie und ein Experte in der Schmerztherapie sowie Palliativmedizin. Der ursprünglich aus Ghana stammende King absolvierte sein Medizinstudium an der Rupprecht-Karl-Universität in Heidelberg und seine Facharztausbildung am Klinikum Ludwigshafen und der Universität Mainz. Er verfügt über langjährige Praxiserfahrung, sowohl als niedergelassener Hausarzt als auch als Anästhesist sowie leitender Arzt in einer auf Intensivpflege spezialisierten Pflegeeinrichtung.

„Mein Idealbild eines Arztes ist der klassische Landarzt“, erklärt Dr. King. „Er kennt seine Patienten, meist sogar über mehrere Generationen hinweg und kann eine ganz andere Beziehung zu ihnen aufbauen, was wiederum eine viel bessere Einschätzung eines Menschen und eine tiefgründige Anamnese ermöglicht.“

Die Praxis ist ab Montag, 28. Oktober, um 8.30 Uhr wieder geöffnet. / lea

Das könnte Sie auch interessieren