Fotos: Fuldamedia

Drei Verletzte nach Crash auf der B 279 bei Eichenzell

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Eichenzell - Auf der B279 bei Eichenzell ereignete sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem drei Autos beteiligt waren und drei Personen verletzt wurden.

Der 30-jährige Eichenzeller fuhr mit seinem Peugeot von Fulda-Süd Richtung Rothemann, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn abkam. Im Gegenverkehr touchierte der Mann ein Auto, prallte zurück an die Leitplanke und touchierte dann noch ein weiteres Auto.

Laut Polizeiangaben wurden der Unfallverursacher sowie die beiden anderen Fahrer, ein 42-jähriger Lauterbacher und eine 55-jährige Fuldaerin, schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Weitere Insassen befanden sich nicht in den Fahrzeugen.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 25.000 Euro. In der Folge des Unfalls war die Bundesstraße halbseitig gesperrt, für die Bergung dann zwischenzeitlich voll gesperrt. Gegen 19 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. / sec

Das könnte Sie auch interessieren